19
Mi, Jun

Müden Synapsen keine Chance geben

Die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit ist unter anderem von gut trainierten Hirnfunktionen abhängig. Hierzu leistet das Synapsentraining einen wirksamen Beitrag. Foto: Helmut Breitenfeld

Lengerich

Tecklenburg-Leeden. Seit über drei Jahren bietet der BSV Westfalia Ledde/Leeden das Synapsentraining an. Das ist ein spezielles Fitness-Training, das die Steigerung der Hirnleistung und Streßprävention zur Aufgabe hat. Ein neuer Kurs beginnt am 10. Januar (Donnerstag).

In den Kurs werden ausgeklügelte Geschicklichkeits- und Bewegungsübungen mit Denksportaufgaben verknüpft. Dabei sollen Konzentration, Merkfähigkeit und Ausdauer gefordert und gefördert werden. Mit zahlreichen Materialien wie Jong-
lagebällen, Stäben oder Säckchen werden die Teilnehmer an die „leichte Akrobatik“ schrittweise herangeführt. Mit zahlreichen Varianten und Kombinationen lässt sich jede Trainingsstunde abwechslungsreich und intensiv gestalten. Außerdem werden zahlreiche Tipps, freiwillige Hausaufgaben und Literaturhinweise zu den Themen Streßbewältigung, Kraftschöpfen, Lebensfreude gegeben.

Der neue Kurs beginnt am 10. Januar (Donnerstag) und findet jeden Donnerstag von 9 bis 10 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Aktiv-und Fit-Haus des BSV Westfalia in Leeden. Interessierte können unverbindlich an einer Trainingsstunde teilnehmen.

Weitere Informationen erfahren Sie bei Helmut Breitenfeld unter der Telefonnummer 0171 / 8966073.


Anzeige