22
Fr, Mär

Anerkannte Einsatzstelle für Freiwilligendienste

Fabian Kuropka (l.) vom Landessportbund NRW überreichte das Schild für die offizielle FsJ-Zertifierung an SCP-Jugendvorsitzende Elke Roggenland und Preussen-BFDler Yannik Uchtmann (r.), das nun am Vereinsheim angebracht werden darf. Foto: Günter Tierp

Lengerich

Lengerich. Offiziellen Besuch vom Landessportbund (LSB) NRW bekam am Dienstag vergangener Woche der SC Preussen 06 Lengerich in Person von LSB-Mitarbeiter Fabian Kuropka. Er überbrachte das Zertifizierungsschreiben und ein Außenschild für das Vereinsheim als anerkannte Einsatzstelle für Freiwilligendienste im Sport.

„Auf diesen Status sind wir besonders stolz, den haben wir uns nachhaltig erarbeitet“, betont eine hocherfreute SCP-Jugendvorsitzende Elke Roggenland. Sie und ihr Vorgänger Christian Bräuer betreuen bereits seit 2013 die sogenannten FsJ-ler oder BufDis im Verein. „Damit geben wir jungen sportbegeisterten Menschen die Möglichkeit, sich nach dem Schulabschluss im Rahmen eines Freiwilligendienstes weiterzubilden und beruflich zu orientieren“, erläutert Elke Roggenland. 

Nach Lukas Miethe, Niklas Haverkamp, Dominic Dohe und Timo Zimmermann ist Yannik Uchtmann mittlerweile der fünfte Freiwillige des SCP. Genau wie seine Vorgänger unterstützt Uchtmann im Rahmen seiner FsJ-Tätigkeit den Vorstand in den Bereichen Sport, Marketing und Finanzen sowie die Trainer und Betreuer der Jugendabteilung mit ihren 20 Mannschaften.

Darüber hinaus kümmert er sich um die An- und Abmeldungen, beantwortet telefonische und schriftliche Anfragen sämtlicher Art, schreibt die Sitzungsprotokolle, hilft bei Turnieren und leitet die Fußball-AGs an allen vier Lengericher Grundschulen. Zudem trainiert er noch eine Jugendmannschaft im Verein. Auch die Möglichkeit zum Erwerb von Trainerlizenzen ist während der zwölfmonatigen Einsatzzeit gegeben.

„Für den neuen Zeitraum ab September 2019 suchen wir noch einen jungen Interessenten“, wirbt Elke Roggenland für die abwechslungsreiche Tätigkeit. Bewerbungen und alle Informationen für die Stelle erhält man unter www.preussen-lengerich.de oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Anzeige