16
Di, Jul

„Unikat“ der Reha- GmbH feiert 10-Jähriges

Freuen sich über zehn Jahre erfolgreiche Arbeit: Mitarbeiter, Beschäftigte und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor dem Unikat an der Münsterstraße. Mit vielen Sonderaktionen feiert das Arbeits- und Beschäftigungsprojekt bis zum 18. April sein Jubiläum. Foto: Reha GmbH

Lengerich

Lengerich. Menschen mit seelischen Erkrankungen sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sowie ihre Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe fördern – mit diesen Zielen initiierte die Reha GmbH für Sozialpsychiatrie 2009 das Arbeits- und Beschäftigungsprojekt Unikat.

Mittlerweile ist das Geschäft an der Müns­terstraße mit seinem außergewöhnlichen Angebot eine feste Größe und weit über Lengerichs Grenzen hinaus bekannt.

17 Frauen und Männer mit psychischen Erkrankungen sind aktuell auf ganz unterschiedlichen Arbeitsplätzen im Geschäft, der Näherei, Wäscherei oder Kreativwerkstatt beschäftigt. Im Zuverdienst können sie bereits ab zwei Stunden wöchentlich arbeiten. Seit 2014 bietet das Unikat in Zusammenarbeit mit den Ledder Werkstätten auch Werkstattarbeitsplätze an, bei denen die Arbeitszeit schon deutlich darüber liegt.

Im Jahr der Unikat-Gründung, 2009, war auch die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Kraft getreten. Und das ist kein Zufall: Die Umsetzung der in dem Übereinkommen geforderten Grundrechte für Menschen mit Behinderungen – ihr Recht auf Teilhabe, Würde und Selbstbestimmung – sind wesentlicher Bestandteil der Projektphilosophie. „Rein ins richtige Leben“ lautete die Devise, als das Ladengeschäft vor zehn Jahren seine Türen für den Publikumsverkehr öffnete.

Das Konzept der Reha GmbH für Sozialpsychiatrie, einer Tochter der Ledder Werkstätten, geht auf: Die Arbeit im Unikat wirkt sich stabilisierend auf die seelische Gesundheit vieler Beschäftigten aus und nicht wenige haben den Sprung in den 1. Arbeitsmarkt geschafft.

Bis Donnerstag (18. April) feiert das Unikat mit vielen Sonderaktionen sein zehnjähriges Bestehen und alle Interessierten sind hierzu eingeladen.


Anzeige