16
Di, Jul

Reduzierung der Wahlbezirke

Foto: wirin

Lengerich

Lengerich. Die Stadt Lengerich reduziert zur Europawahl am 26. Mai nach eigenen Angaben ihre Wahlbezirke. Aus bisher 16 Wahl- oder Stimmbezirken werden jetzt acht. Hier finden Sie eine Übersicht der neuen Wahl-/Stimmbezirke und der jeweiligen Wahllokale.

Neue Wahlbezirke

• Sporthalle am Kirchpatt (barrierefrei), Kirchpatt 39
• Altenzentrum „Haus Widum“ (barrierefrei), Im Hook 17
• Seniorenzentrum „Gempt“ (barrierefrei), Raiffeisenstraße 12
• Hannah-Arendt-Gymnasium „Pausenhalle“ (Rampe, teilweise barrierefrei), Bahnhofstraße 110
• Hannah-Arendt-Gymnasium „Mensa“ (barrierefrei), Bahnhofstraße 110
• Grundschule Hohne (barrierefrei), Schrägweg 20
• Grundschule Stadtfeldmark (barrierefrei), Poolweg 18
• Gaststätte Kronenburg-Scheibenstand (barrierefrei), Brochterbecker Straße 8

Als weitere Besonderheit für die Europawahl: Es gelten keine Wahlrechtsausschlüsse für Betreute in allen Angelegenheiten und wegen Schuldunfähigkeit untergebrachte Straftäter.

Die Wahlbenachrichtigungsbriefe werden seit dem 24. April versendet. Auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief können Sie Ihren Wahlbezirk und das Wahllokal erkennen. Wichtig ist, dass Sie, wenn Sie keinen Wahlschein haben, nur in Ihrem jeweiligen Wahlbezirk am Wahlsonntag wählen können.

Das Briefwahlbüro ist seit dem 29. April geöffnet. Sie können den Antrag auf Briefwahlunterlagen persönlich im Briefwahlbüro, Tecklenburger Straße 2, Raum 141 (barrierefrei) an das Wahlamt der Stadt Lengerich richten und vor Ort wählen oder die Unterlagen mit nach Hause nehmen. Des Weiteren können Sie den ausgefüllten Antrag an das Wahlamt der Stadt Lengerich senden, diesen dort abgeben oder aber die Briefwahlunterlagen online unter www.lengerich.de  beantragen. Die Briefwahlunterlagen werden den Wahlberechtigten dann zugesandt, heißt es abschließend von der Stadt Lengerich.


Anzeige