19
Mi, Jun

Reparieren statt wegwerfen

Neben Reparaturen werden auch gebrauchstüchtige Elektrokleingeräte verschenkt. Foto: Spreckelmeyer

Lengerich

Hagen a.T.W. Unter dem Motto: „Wegwerfen? Denks­te!“ öffnet das Hagener Repair Café im Gustav-Görsmann-Haus von 11 bis 14.30 Uhr am Samstag (15. Juni) wieder seine Türen.

Mit dieser Aktion soll erneut ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung und Wegwerfmentalität gesetzt werden. Es kann alles mitgebracht werden, egal ob plattes Rad, aufgerissene Hose oder kaputte Lampe. Ehrenamtliche Expertinnen und Experten reparieren mit Ihnen zusammen und geben wertvolle Tipps.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Auf Reparaturen im Rahmen des Repair Cafés gibt es keinerlei Garantien. Aufgrund des großen Andrangs sollten die Besucher etwas Zeit und Geduld mitbringen. Die Wartezeit lässt sich jedoch mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen sehr gut überbrücken. Ein weiteres Angebot des Repair Cafés sind aufgearbeitete Elektrogeräte, die kostenlos abgegeben werden. Hierbei handelt es sich um eine Aktion in Zusammenarbeit mit der „Awigo“. Brauchbare Elektrogeräte wandern an der Awigo-Annahmestelle in hierfür speziell aufgestellte Boxen.

Repair Cafe-Mitstreiter holen die Geräte ab und checken diese auf ihre Funktion und Elektrosicherheit. Ist beides gegeben, können die Geräte verschenkt werden. Für die Kinder ist Hermann mit seiner Laubsäge wieder dabei. 

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf www.repaircafehagenatw.de.


Anzeige