19
Di, Nov

Natur pur in Lengerich erleben

Seit vielen Jahren werden die Lengericher Steinbrüche mit der ANTL-Schafherde beweidet. Foto: Rudolf Kindler

Lengerich

Lengerich. Unter dem Titel Schafe und Orchideen lädt die Ig Teute am Samstag (22. Juni) zu einer Exkursion in den Lengericher Steinbruch ein.

Der scheidende Schäfermeister der ANTL, Jürgen Schienke, der die Wanderschafherde seit 2001 über den Teutoburger Wald zwischen Brochterbeck und Lienen geführt hat, wird mit den Bentheimer Landschafen, seinen Hütehunden und dem Esel ebenfalls vor Ort sein. Er wird von seinen langjährigen Erfahrungen berichten. Der Einfluss der Beweidung auf Kalkmagerrasen in den Lengericher Steinbrüchen wird seit 2011 in einem Langzeitprojekt der Uni Münster untersucht. An zehn Standorten sind Weideausschlussflächen, sogenannter Exclosures eingerichtet worden, auf denen die Vegetation dauerhaft erfasst wird. 

Auch außerhalb der Exclosures wird die Pflanzenwelt zum Vergleich untersucht, denn dort sind die Pflanzen der Beweidung schutzlos ausgesetzt. Landschaftsökologin Denise Rupprecht kartiert momentan wieder die Vegetation auf den Beweidungsflächen. Sie wird von den interessanten Ergebnissen berichten und einige typische Pflanzenarten (darunter viele Orchideen) der Magerrasen vorstellen.

Treffpunkt ist am Samstag (22. Juni) um 15 Uhr der Wanderparkplatz oberhalb der Dyckerhoffstraße. Dieser ist über die Einmündung Lienener Straße in die Dyckerhoffstraße in Höhe des Einkaufsmarktes erreichbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen sind unter www.ig-teuto.de zu finden oder sind telefonisch bei Markus Hehmann zu erfragen unter 05481 / 31423.


Anzeige