18
Mo, Jun

Vorsilvesterkonzert in der Johanneskirche Rheine

Der Norweger Bent Ivar Depui Tversland singt beim Vorsilvesterkonzert in der Johanneskirche. Foto: Veranstalter

Rheine

Rheine. Es ist schon zu einer Tradition geworden, das alte Jahr in der evangelischen Johanneskirche in Rheine musikalisch zu verabschieden. Das „Vorsilvesterkonzert“ ist eine akustische Konzert­reihe der leiseren Art, die inzwischen in verschiedenen Kirchen in Deutschland gas­tiert und zum achten Mal in Rheine stattfindet.

In diesem Jahr spielt der Norweger Bent Ivar Depui Tversland, kurz „Depui“, am Samstag (30. Dezember) um 20 Uhr mit seiner Band in der Johanneskirche an der Sternstraße. „Depui“ aus Oslo zeigt, wie vielfältig Rockmusik sein kann. Die Musik ist inspiriert von französischen Chansons, Balkanrhythmen und sogar mexi­kanischen Klängen. Seine Lieder sind ein bunter Mix von gefühlvollen Balladen und handgemachtem ehrlichem, tanzbarem Rock. Die markante Stimme des Frontmannes Tversland erinnert an eine Mischung aus Tom Waits und Joe Cocker.

In Norwegen und Frankreich haben sich die Jungs bereits einen Namen gemacht. Ihr Song „King“ wurde acht Wochen bei einem der größten Radiosender „NRK P1“ und „Start Healing“ sogar 19 Wochen bei „Radio Sør“ gelistet. Ihr Album „Manhood“ wurde mit acht von zehn möglichen Punkten in der norwegischen Presse bewertet. Beim „Vorsilvesterkonzert“ in der Johanneskirche spielt die Formation in folgender Besetzung: Bent Ivar Depui Tversland (Gesang und Rhythmusgitarre), Regina Mudrich (Violine), Martin Zemke (Bass) und Tjard Cassens (Cajon).

Tickets für das Vorsilvesterkonzert gibt es im Gemeindebüro der Johannesgemeinde an der Sternstraße und beim Verkehrsverein Rheine.

Werbung

 

 

Aktuelle Prospekte