23
Sa, Jun

Die Junge Bläserphilharmonie NRW ist wieder zu Gast

Timor Chadik ist der neue Leiter. Foto: Thomas Brandt

Rheine

Rheine. Schon längst eine Tradition in Rheine ist das Neujahrskonzert der Jungen Bläserphilharmonie NRW.

Unter neuer musikalischer Leitung von Timor O. Chadik tritt das Blasorchester am Samstag (6. Januar) um 17 Uhr in der Stadthalle auf und begrüßt das neue Jahr nicht nur mit Pauken und Trompeten, sondern auch mit Klarinetten und Querflöten. Zum neunten Mal zeigt das Ensemble sein Repertoire, bestehend aus originalen und traditionellen Werken, gemischt mit Blasmusik-Kompositionen der letzten Jahrzehnte. Es sollte somit für jeden Geschmack etwas dabei sein.
Bei dieser Bandbreite ist es nicht verwunderlich, dass schon vorab die besonderen Talente der 14- bis 24-jährigen Musiker überprüft werden. Wer im Ensemble mitwirken will, muss mindestens einen Landessieg bei „Jugend musiziert“ vorweisen können und das Vorspiel bestehen.

Timor Chadik leitet seit diesem Jahr die Junge Bläserphilharmonie NRW. Geboren 1976, begann er nach Abschluss seines Studiums an der Musikhochschule Würzburg seine Dirigentenlaufbahn an der Oper Dortmund. 2006 trat er in die Bundeswehr ein und wurde beim Luftwaffenmusikkorps Münster, dem Heeresmusikkorps Koblenz und dem Stabsmusikkorps der Bundeswehr eingesetzt. Seit 2015 ist Timor Chadik Leiter der Big Band der Bundeswehr.

Karten für das Neujahrskonzert erhalten Sie zum Preis von 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) bei der Stadtbibliothek Rheine, der Stadthalle Rheine und beim Kulturservice der Stadt Rheine (05971 / 939-350, -352, -353).

Werbung