24
Do, Mai

„Noch‘n Gedicht...“: Ein Heinz Erhardt-Abend

Hans-Joachim Heist als Heinz Erhardt. Foto: Veranstalter

Rheine

Rheine. Wenn Hans-Joa­chim Heist die Heinz Erhardt-Brille aufsetzt, die Haltung Erhardts annimmt und in dessen unverwechselbarer Art spricht, meint man, Heinz Erhardt stünde da.

Hans-Joachim Heist – sonst als cholerischer Kommentator Gernot Hassknecht aus der ZDF-Heute-Show bekannt – lässt am Mittwoch (2. Mai) um 20 Uhr in der Stadthalle Rheine einen der beliebtesten Komiker der 60er und 70er Jahre wieder auferstehen.

Er imitiert Gestik und Mimik Heinz Erhardts. Die Zuschauer kommen in den Genuss eines umfassenden Erhardt-Programms. Versprecher, „Reim-dich-oder-ich-fress-dich“-Wortverdreher, Aphorismen und überraschende Pointen gibt es in den kurzen und treffenden Sprüchen und Liedern. Es erwartet Sie also ein nostalgischer Trip in die gute alte Zeit, mit immer noch aktuellen Bezügen.

Zu Heists weiteren Parodien zählen übrigens unter anderem Heinz Rühmann, Professor Bernhard Grzimek, Hans Moser und Theo Lingen. Tickets für den Erhardt-Abend gibt es ab 32,55 Euro in der Stadthalle Rheine.

Werbung