17
Fr, Aug

Zweiter Schlösser- und Burgentag

Am Kloster Bentlage können Sie den Nutzern der Druckwerkstatt über die Schulter schauen. Foto: Kreis Steinfurt

Rheine

Kreis Steinfurt. Zum zweiten Mal findet am 17. Juni (Sonntag) der Schlösser- und Burgentag im Münsterland statt. Viele Schlösser und Herrensitze öffnen als „Schätze des Münsterlandes“ ihre Tore und lassen in vergangene Zeiten eintauchen.

Im Kreis Steinfurt sind gleich mehrere Häuser bei diesem besonderen Aktionstag vertreten: Das Haus Marck in Tecklenburg, das Kloster Gravenhorst in Hörstel, der Falkenhof sowie das Kloster Bentlage in Rheine öffnen ihre Tore und bieten ausgewählte Programme an.

Ein besonderes Kooperationsangebot wurde zwischen den ehemaligen Klöstern Gravenhorst (Hörstel) und Bentlage (Rheine) entwickelt. Beide Häuser sind bedeutende Kulturzentren im Kreis Steinfurt und haben sich auf das Zeigen und die Produktion zeitgenössischer Kunst spezialisiert. Am Schlösser- und Burgentag werden bei zwei geführten Radtouren zwischen diesen Häusern die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Künstlerinnen und Künstlern bei ihrem Schaffensprozess über die Schulter zu schauen und auch selber tatkräftig kreativ zu werden.

Die erste Radtour startet am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel um 11 Uhr mit dem Workshop „Lasst Klänge sprechen“ der beiden Klangkünstler Axel Schweppe und Wolfgang Stamm. Um 12.45 Uhr startet die Radtour in Begleitung von zwei ADFC-Tourguides zum Kloster Bentlage nach Rheine, wo um 15 Uhr die Druckwerkstatt besichtigt wird.

Die zweite Radtour verläuft in die entgegengesetzte Richtung: Sie startet um 11 Uhr am Kloster Bentlage in Rheine mit der Besichtigung der Druckwerkstatt. Diese Gruppe macht sich um 12.45 Uhr mit zwei ADFC-Tourguides auf den Weg zum Kloster Gravenhorst, wo der Tag mit dem Klangworkshop „Lasst Klänge sprechen“ abgeschlossen wird.

Da die Teilnehmerzahl auf jeweils 20 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum 13. Juni (Mittwoch) erforderlich. Die Anmeldungen nimmt jeweils das Kloster entgegen, an dem gestartet wird – also für die erste Radtour das DA, Kunsthaus unter der Telefonnummer 05459 / 91460, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und für die zweite Radtour das Kloster Bentlage unter der Nummer 05971 / 918468 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person.

Sowohl das DA, Kunsthaus als auch das Kloster Bentlage bieten zum Schlösser- und Burgentag weitere öffentliche Programme an. Infos gibt es im Internet unter www.schloessertag.de, www.da-kunsthaus.de  und www.kloster-bentlage.de.

Werbung