22
Mo, Jul

Gellendorf feiert!

Tante Gertrud ist gut drauf. Foto: Veranstalter

Rheine

Gellendorf. „Gellendorf Helau!“ – unter diesem Motto wird auch 2019 wieder mit Musik, Tanz, Akrobatik und herausragenden Wortbeiträgen am 16. und 17. Februar (Samstag und Sonntag) jeweils um 15.29 Uhr im Gasthof Heuwes, Elter Straße 355, die Interessengemeinschaft Gellendorfer Karneval (IGK) ihre traditionelle Karnevalssitzung abhalten.

Zur Tradition gehört es, dass der Nachmittag mit dem Einmarsch des KUR- und Stadtprinzenpaares in Begleitung der Mesumer Feldmäuse und des Fanfarenzugs Aloysius Kiebitzheide beginnt. Es wird ein buntes Programm geboten, das gespickt ist mit Büttenreden, Gesang und Tanz. Beiträge aus den eigenen Reihen runden das Programm ab. Man darf sich auf Gardetänze, Solomariechen und Showtänze freuen. Auch ein Männerballett findet den Weg nach Gellendorf. Auch hat die Interessengemeinschaft keine Mühen gescheut, professionelle Redner zu engagieren. Tante Gertrud etwa ist eine witzige Situationskünstlerin.

Dabei schreckt sie auch vor Gesangseinlagen nicht zurück. Und mit Stephan Rodefeld ist ein Komiker dabei, der durch seinen Witz, Charme und die Wortakrobatik die Zuschauer fesselt. Ebenso ist der Stimmenimitator, Parodist und Komiker Christian Korten zu Gast.

Für beide Veranstaltungen sind noch wenige Restkarten zum Preis von 15 Euro erhältlich bei Reinhard Heuwes unter 05971 / 55955 oder bei Resi und Albert Wilpsbäumer unter 05971 / 64172.


Anzeige