22
Mo, Jul

Rundgang mit dem Nachtwächter

Karl-Heinz Wellenbrock. Foto: Steffen Gude

Rheine

Rheine. Wenn die kräftige Stimme des Nachtwächters durch die Straßen tönt, sind die Gäste herzlich eingeladen, ihm auf seinem abendlichen Rundgang bei Kerzenlicht zu folgen.

Am Samstag (16. Februar) wird um 18.30 Uhr erneut eine öffentliche Führung mit einem Nachtwächter des Vereins „Rheine, Tourismus, Veranstaltungen“ angeboten. Karl-Heinz Wellenbrock, gekleidet im passenden Gewand und ausgerüstet mit Laterne und Hellebarde, erwartet die Teilnehmer vor dem neuen Rathaus auf dem Borneplatz. Zu diesem Rundgang sind auch Einzelpersonen herzlich eingeladen.

Er erzählt die Geschichte der Stadt, erläutert die Bedeu-tung von Gebäuden, Wappen und Reliefs. An passenden Stellen werden Sagen und Spökenkiekergeschichten vorgetragen. Der Rundgang dauert gut eineinhalb Stunden; die Teilnahmegebühr in Höhe von 5 Euro kann direkt vor Ort entrichtet werden.


Anzeige