19
Mo, Aug

Live-Musiknacht in zehn Kneipen für Europa

Anja Ohlrogge und Ralf Hage freuen sich auf eine tolle Musiknacht und viele Besucher. Foto: Veranstalter

Rheine

Rheine / Kreis Steinfurt. Zum Hintergrund: Am 26. Mai wird in ganz Europa gewählt. Und um möglichst viele Menschen zur Wahl zu motivieren und zu mobilisieren, veranstaltet die Stadt Rheine im Rahmen von #EuropaMachen viele verschiedene Aktionen. RheineLAUT ist eine davon.

Gemeinsam organisieren Anja Ohlrogge vom Verein „Rheine, Tourismus, Veranstaltungen“ und Ralf Hage, freiberuflicher Werbegrafiker, am Samstag (11. Mai) ab 21 Uhr den musikalischen Abend, denn Musik verbindet und öffnet Grenzen. „Es ist toll, wie offen die Gastronomen und Musiker für die Aktion sind.

Alle haben spontan zugesagt. Teilweise sind die Gastronomen sogar auf uns zugekommen, als sie davon gehört haben“, begeisterten sich die beiden Organisatoren. „Besonders toll finden wir, dass auch die beiden neuen Locations Echtzeit und Bolero dabei sind. Insgesamt konzentriert sich die Aktion auf den Innenstadtbereich mit dem Café Einstein, Lorenbecks, The Dutch, Ratsdeele, Extrablatt, Jack’s, Connys Köppken, Onkel Rock und dem Yesss… “, fuhren sie fort.

Geboten wird in den Locations von Rap bis Rock und Soft bis Metal fast jede Musik­richtung. Es dürfte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die bekanntesten lokalen Bands sind sicher Elli, Death by Monkeys, Inspired oder Sarah Naiva & Yannic. Mit „The Tuesday Gang“ (Chronicle of the Crowd), „The Horst“, „Wanted Cash“ aus Münster und „Dave Prendergast Band“ (Münster/Emsdetten) spielen auch Bands aus der Region.

Überregional ist der Rapper „Kalibah“ unterwegs, der bei Deutschland sucht den Superstar (DSDS) ins Recall in Dubai kam und schon mit Peter Ludolf und Ingo ohne Flamingo auf der Bühne stand.

Wer wo spielt und mehr, das finden Sie unter www.facebook.com/rheinelaut .


Anzeige