17
Mi, Jul

Das Friesfork-Rockfest

Die Organisatoren des Friesfork-Rockfestes sind auch dieses Jahr wieder hochmotiviert und haben die ein oder andere Überraschung für die Besucher geplant. Foto: privat

Rheine

Rheine. Am 24. Mai (Freitag) findet in Rheine wieder das Friesfork-Rockfest statt. Die Organisatoren haben sich auf die Fahnen geschrieben, lokalen Rock- und Metal-Bands eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre Musik vor größerem Publikum zum Besten geben können.

Bereits 2017 haben die Organisatoren das Rockfest vor 250 Besuchern mit fünf Bands aus Rheine und Umgebung veranstaltet. Weil dann 2018 keine passende Location gefunden werden konnte, gehen die Organisatoren in diesem Jahr neue Wege. Mit dem Schützenverein Wadelheim e.V. und der Gaststätte „Zum Uhlenhook“ wurden geeignete Partner gefunden. So kommt es, dass am Freitag das Friesfork-Rockfest im Festzelt am Uhlenhook stattfindet.

Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr, bevor ab 20 Uhr mit den „Bottleneck Breakers“ (Kneipen Mofa Rock, Rheine) die erste Band spielt. Im Anschluss folgen „Lost in Decay“ (Hardcore, Münsterland) und „Estoplyn“ (Heavy Folk Metal, Rheine). Als Headliner konnten die Organisatoren „COPIA“ aus Melbourne verpflichten, eine aufstrebende Progressive Metal-Band, die 2019 zahlreiche Konzerte auch auf größeren Bühnen in Deutschland spielen wird.

Als „Late Night-Special“ spielt, ähnlich wie schon 2017, die Coverband „Double Neck“ aus Rheine. Interessenten wird empfohlen, die Tickets im Vorverkauf bei der Gaststätte „Zum Uhlenhook“ oder im „yessss.music“ zu erwerben.

Die Preise belaufen sich im Vorverkauf auf 12 Euro. Restkarten sind an der Abendkasse für 15 Euro zu erhalten.


Anzeige