19
Do, Sep

Ferienlager St. Marien geht los!

Los geht’s mit dem Ferienlager von Sankt Marien 2019. Darüber freuen sich die Leiter des Ferienlagers (Leon Stapper und Jan Ueffing) sowie Klaus Stapper, Kundenberater der Sparda-Bank-Filiale in Rheine (v.l.). Foto: Sparda-Bank

Rheine

Rheine. „Hauruck!“ hieß es jetzt im Gemeindezentrum der Kirchengemeinde Sankt Marien in Rheine. Viele Betreuer packten mit an und beluden den Lkw, der einen Tag vor Beginn die Ausrüstung für die Ferienfreizeit zum Zielort transportierte.

In diesem Jahr findet das Ferienlager in Drangstedt bei Bremerhaven statt. „Mit der 500 Euro-Spende als Starthilfe wollen wir vor allem den großen Einsatz der Betreuer belohnen, die durch ihr Engagement das Ferienlager seit Jahren überhaupt erst möglich machen“, betonte Sparda-Bank-Kundenberater Klaus Stapper (r.) bei Übergabe eines Schecks an die jungen Leute. 

Die Betreuer müssen viel Freizeit einsetzen, um das nötige Wissen und die entsprechenden Bescheinigungen zu bekommen, auch ein Erste Hilfe-Kurs und der Rettungsschwimmerschein gehörenzum Rüstzeug. „So viel Einsatz für andere ist nicht selbstverständlich; darauf kann die Gemeinde stolz sein. Viele Gemeindemitglieder sind langjährige Sparda-Bank-Kunden, deshalb leisten wir gern einen Beitrag dazu“, so Klaus Stapper. 

Mit den 500 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Genossenschaftsbank sollen Spielmaterial und technische Ausstattung angeschafft werden. Über den finanziellen Beitrag der Sparda-Bank und den symbolischen Spendenscheck freuten sich ganz besonders die beiden Leiter des Ferienlagers, Leon Stapper und Jan Ueffing.


Anzeige