15
So, Sep

Heimat shoppen 2019

Das Bild zeigt die Kooperationspartner der Aktion „Heimat shoppen“ aus Rheine (v.l.): Oliver Rothe (Handelsverein), Susanne Schmidt (Handelsverein), Marike Thien (EWG), Patrick Stürmer (Emsgalerie), Hendrik Welp (EWG), Birgit Rudolph („Rheine, Tourismus, Veranstaltungen e.V.) und Elisabeth Brügge (Handelsverein). Foto: EWG Rheine

Rheine

Rheine. Warum in der Ferne einkaufen, wo wir doch eine so vielfältige Geschäftslandschaft vor Ort haben? Genau mit dieser Fragestellung beschäftigt sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord-Westfalen schon seit vielen Jahren und organisiert diesbezüglich diverse Aktionen und Kampagnen – so auch am Freitag und Samstag (13. und 14. September) in Rheine.

Die Aktion „Heimat shoppen“ meint es wörtlich – also in der eigenen Heimat einkaufen und nicht dem Onlinehandel verfallen. „Denn was wäre eine Innenstadt ohne den Handel? Unvorstellbar!“, verdeutlicht Hendrik Welp, verantwortlich für das Citymanagement bei der EWG für Rheine mbH. Ziel der „Heimat shoppen“-Aktionstage ist es daher, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität in unseren Städten, Gemeinden und Regionen mehr in das Bewusstsein zu rücken.

Rheine beteiligt sich am Samstag und Sonntag an der landesweiten Aktion der IHK Nord-Westfalen. Passend zur Straßenparty mit einem vielseitigen musikalischen Programm laden die Händler, Gastronomen und Dienstleister tagsüber zur Aktion „Heimat shoppen“ in Rheines Innenstadt statt. Einzelhändler, auch außerhalb der Innenstadt, die gerne noch mit Werbematerialien versorgt werden möchten, werden gebeten, sich mit der EWG unter 05971 / 800660, in Verbindung zu setzen.

• Weitere Informationen gibt es online unter der Adresse
www.heimatshoppen.de .


Anzeige