Eine Spülmaschine für den Heimatverein

Vereinsvorsitzender Heinz Löring (l.) bedankte sich herzlich im Namen des Heimatvereins bei Lars Teigeler. Foto: privat

Rheine

Rheine. Damit die Engagierten sich weiterhin voll für die Projekte des Heimatvereins einsetzen können, soll nun eine große Spülmaschine angeschafft werden. Diese Anschaffung ist aber vom Verein nicht allein zu stemmen.

Und da kommt die Sparda-Bank Rheine ins Spiel: 1.000 Euro für die gute Sache stellte Filialleiter Lars Teigeler aus Mitteln des Gewinnsparvereins bei der Sparda-Bank West zur Verfügung.


Anzeige