Summer in the church - Sommerliche Orgelmusik

Andreas Wermeling. Foto: privat

Rheine

Rheine. „Summer in the city“ lautet ein Song der Gruppe Loving Spoonful aus den 60ern. Und wer Basilika-Kantor Andreas Wermeling näher kennt, der weiß, dass er den Titel für sein Konzert hier nicht nur abgekupfert hat, sondern auch eine Orgelimprovisation über den Song liefern wird.

Aber in seinem Konzert am Sonntag (18. Juli) in der Basilika St. Antonius Rheine gibt es noch mehr auf die Ohren. In der festlichen musikalischen Soiree gibt es die Fantasie G-Gur von Großmeister Johann Sebastian Bach, gehaltvoll und nachwirkend wie ein guter alter Rotwein. Johann Gottfried Walthers Konzert h-moll nach Joseph Meck erinnert dagegen in seiner Leichtigkeit an Vivaldi und kommt in seiner Schwerelosigkeit wie ein Aperol spritz daher.

Ganz anders die 3. Sonate von Paul Hindemith – erdverbunden, alte Volkslieder bearbeitend, herb – der Gin mit floraler Note. Gewöhnungsbedürftig, aber dann mit hohem Suchtpotential. Die Konzertbesucher können übrigens zunächst einmal letztmalig das Gefühl der leeren Kirche ohne feste Bänke genießen – eine gute Gelegenheit, die flexible Bestuhlung (Coronakonform) in Richtung Orgel zu drehen.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei.


Anzeige