Gegen die Einsamkeit in Rheine an den Feiertagen

Nicht jeder Mensch ist mit Familie oder Partner gesegnet – in diesem Fall können die Feiertage manchmal recht einsam werden. Das muss in Rheine aber nicht sein.Foto: privat

Rheine

Rheine (isr). Feiertage sind eigentlich etwas Schönes. Man muss nicht arbeiten, kann Zeit mit der Familie verbringen. Aber es gibt auch viele Menschen, die mit Einsamkeit zu kämpfen haben. Ihnen sind die bevorstehenden Feiertage oft ein Graus.

Doch in Rheine muss man Weihnachten nicht einsam sein, denn es gibt andere Möglichkeiten. So öffnet zum Beispiel der deutsch-tamilische Kultur- und Sportverein e.V. seine Türen an den Weihnachtstagen – und zwar am 1. und 2. Feiertag. Hier wird‘s gemütlich, denn das Interkulturelle Begegnungszentrum Centro S. Antonio wird am 25. und 26. Dezember zum Treffpunkt für Menschen, die sich in einer gemütlichen Atmos­phäre austauschen wollen. Dieses offene Angebot wurde vom Fachdienst Migration und Integration der Caritas Rheine in Kooperation mit der Stadt Rheine entwickelt. Unter dem Motto „Gemeinsam Zeit verbringen“ sind alle Interessierten von 14.30 bis 19 Uhr in das Interkulturelle Begegnungszentrum an der Ludwigstraße 9 eingeladen. Neben Kaffee, Tee und Gebäck gibt es die Möglichkeit, sich in den weihnachtlich dekorierten Räumen aufzuhalten. Musik, Gesellschaftsspiele und kulinarische Kleinigkeiten warten auf die Gäste. „Wir freuen uns, wenn viele Menschen zu uns kommen, um mit uns Zeit zu verbringen“, sagt Mano Murali, Pressesprecher des tamilischen Vereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. „Da die tamilische Gemeinschaft kulturell nicht das klassische Weihnachten feiert, freuen wir uns, dieses Angebot interessierten Menschen in Rheine und Umgebung machen zu können“, sagt Selvakumar Yogarajah, Vorsitzender des tamilischen Vereins.

„Weihnachten nicht alleine“

Unter dem Motto „Weihnachten nicht alleine“ sind außerdem alle alleinstehenden Witwen, Witwer, Singles oder Alleinerziehende bereits an Heiligabend von 16 bis 18 Uhr zu einem gemütlichen Beisammensein im Basilika-Forum eingeladen. Wer möchte, kann sehr gerne Selbstgebackenes, Geschichten und Liedgut mitbringen. Für kostenlose Getränke ist gesorgt. Um eine schnelle Anmeldung unter der Nummer 05971 / 81010 oder unter 0152 / 53123613 (Otte) wird zwecks besserer Planung gebeten.

Weihnachtsangebote auch in der Suppenküche

Seit 1996 bietet die Caritas-Suppenküche bedürftigen und vereinsamten Menschen nicht nur täglich eine warme Mahlzeit, sondern auch regelmäßige Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten. Dank der dort tätigen 22 Ehrenamtlichen ist es möglich, diese Einrichtung an jedem Tag im Jahr von 12 bis 14 Uhr zu öffnen. In diesem Jahr wird das tägliche Angebot zu Weihnachten erweitert. An Heiligabend sowie an beiden Weihnachtsfeiertagen wird die Suppenküche bis 15 Uhr geöffnet sein und ein kostenloses Kaffeeangebot bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik anbieten.

„Unsere Ehrenamtlichen haben dafür kurzerhand ihre Dienste zu Weihnachten verlängert und freuen sich auf alle Besucher!“, sagt Martina Schoppe vom Fachdienst Gemeindecaritas der Caritas Rheine und Ansprechpartnerin für die Suppenküche.

In diesem Sinne: Genießen Sie die Feiertage und verbringen Sie Zeit mit Menschen anstatt alleine daheim!


Anzeige