Foto: Caritas Rheine

Rheine (cpr). Auch in der „Corona-Zeit“ sind viele Ehrenamtlichen außerhalb ihrer normalen Tätigkeiten aktiv. Vieles fällt weg. Besuchsdienste können nicht stattfinden, genauso wenig wie Seniorentreffen und Seniorenreisen. „Normalerweise wären wir jetzt voll in den Vorbereitungen für Verreisen ohne Koffer.

Weiterlesen ...

Fotos: „Europeansforfuture“

Rheine. Die Bürgerinitiative „Europeansforfuture“ feierte trotz Corona auch in Rheine den Europatag 2020. Die Gruppe rund um Susanne Bien-Ahrens hatte eine Ausnahmegenehmigung für eine „Demonstration“ erhalten (mit begrenzter Teilnehmerzahl von 14 Personen unter Einhaltung der Abstands-und Hygieneregeln) und konnte so auf dem neu gestalteten Marktplatz den Europatag 2020 feiern.

Weiterlesen ...

Foto: Klima-Bündnis

Rheine. Die Stadt Rheine möchte das tolle „Stadtradeln“-Ergebnis des Vorjahres wieder erreichen und zusammen mit vielen Bürgern möglichst viele Kilometer gemeinsam radeln. Ziel des „Stadtradeln“ ist es, im Zeitraum vom 21. Mai bis zum 10. Juni beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Rheine

Rheine. Flächendeckend werden in ganz Rheine die insgesamt rund 140 Kinderspielplätze wieder geöffnet. „Die Möglichkeit, die sich durch die veränderte Coronaschutzverordnung des Landes bietet, nutzen wir gerne. Gerade für Kinder ist Bewegung und Abwechslung wichtig“, sind sich Bürgermeister Peter Lüttmann und Beigeordneter Raimund Gausmann einig, dass die Öffnung der Spielplätze ein guter und wichtiger Schritt zurück in die Normalität sind.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Rheine. Zusätzlich zu der regelmäßigen Kinderpost aus dem Familienzentrums St. Antonius, Sadelstraße 35 in Rheine, gab es nun eine Riesenüberraschung vom Förderverein der Einrichtung.

Weiterlesen ...

Foto: EWG Rheine

Rheine. Gastronomen und Hoteliers sind in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Um ein Stimmungsbild unter den Betroffenen vor Ort sowie Aktivitäten am Standort Rheine auszutauschen, lud die EWG (Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft) Vertreter der Gastronomieszene in Rheine und weitere Akteure zu einer Videokonferenz ein.

 

Weiterlesen ...

Foto: Schulte Renger

Rheine. Der NABU Rheine informiert, dass die im Mai geplanten Veranstaltungen (Stammtischsitzung, Exkursion „Bärlauchblüte im Samerrott“, Exkursion „Frühling am Frischebach“) wegen der aktuellen Situation nicht stattfinden können.

Weiterlesen ...

Foto: EWG Rheine

Rheine. Die Untersagung von Großveranstaltungen bis zum 31. August sowie sämtliche Verordnungen, Maßnahmen und Erlasse im Zuge der Corona-Pandemie treffen das neue Veranstaltungsformat „B.HIVE“ in vollem Umfang. Eine Verwirklichung, wie sie gemeinsam mit allen Partnern abgestimmt war, kann es in diesem Jahr nicht geben.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Rheine. Die Funzelführungen für Kinder in der Dionysiuskirche im Januar waren so begehrt, dass es schon Überlegungen gab, weitere solcher Führungen anzubieten. Aber leider findet das Jubiläumsjahr der Dionyiuskirche jetzt ganz anders statt als geplant.

Weiterlesen ...

Foto: Caritas

Rheine (cpr). In Corona-Zeiten entstehen auch im Ehrenamt viele neue Ideen, wie das Ehrenamt trotz allem weiterhin ausgeübt werden kann. So wurde jetzt über das Ehrenamtsprojekt „Menschen stärken Menschen“ der Jugendberatungsstelle der Caritas Rheine die Suppenküche gestrichen.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Rheine. Wegen der aktuellen Corona-Lage sagt der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) bundesweit bis Ende Juni weiterhin öffentliche Veranstaltungen inklusive der geführten Radtouren ab.

Weiterlesen ...

Foto: Jfd Rheine

Rheine. Der Bund und das Land NRW haben aktuell entschieden, dass seit Montag, 4. Mai 2020, die Bildungseinrichtungen ihren Betrieb wieder aufnehmen dürfen. Davon profitiert auch die Bildungsstätte des Jugend- und Familiendienstes e.V. (Jfd).

Weiterlesen ...

Foto: Klima-Bündnis

Rheine. Die bundesweite Kampagne „Stadtradeln“, an der sich auch die Stadt Rheine beteiligt, steht in diesem Jahr im Zeichen der Coronakrise. Einen Grund, das Stadtradeln abzusagen, sehen die Verantwortlichen bei der Stadt Rheine jedoch nicht.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige