23
Sa, Jun

Mezzosopran, Trompeten und Orgel

Lisa Wedekind, Markus Lehnert sowie Peter Mönkediek und Peter Roth präsentieren das Neujahrskonzert in St. Brictius am Sonntag. Fotos: Veranstalter

Steinfurt

Schöppingen. Am Sonntag (7. Januar) findet um 18 Uhr zum wiederholten Male das traditionelle Neujahrskonzert in der St. Brictius-Kirche Schöppingen statt.

Die Mezzosopranistin Lisa Wedekind, Prof. Peter Mönkediek und Peter Roth – beide Trompete – sowie Markus Lehnert aus Steinfurt an der Orgel werden in der wunderschönen und noch weihnachtlich geschmückten Pfarrkirche St. Brictius ein festliches Programm darbieten.

Auf dem Programm stehen Werke wie „Die Ankunft der Königin von Saba“ aus dem Oratorium „Salomon” von G. F. Händel, „Sound the Trumpet” von H. Purcell, das „Pie Jesu“ aus dem Requiem von M. Duruflé, das Concerto in C-Dur von A. Vivaldi für zwei Trompeten und Orgel, der Marsch über „Joy to the world“ von A. Guilmant für Orgel oder die Telemann-Kantate „Der himmlischen Geister unzählbare Menge“ für Mezzosopran, Trompete, Corno da Caccia und Orgel.
Die Mezzosopranistin Lisa Wedekind gilt als eine der vielversprechendsten Sängerinnen sowohl in der Oper als auch auf dem Konzertpodium. Die junge Sängerin begann ihre Laufbahn als Solistin an den Opernhäusern von Bern, Bonn, Dortmund, Gießen, Frankfurt, Hamburg, Köln, Mannheim, Magdeburg, Münster, Osnabrück und Weimar.

Prof. Peter Mönkediek (Trompete) präsentierte sich bisher mit zahlreichen deutschen Orchestern, wie zum Beispiel mit dem WDR Sinfonieorchester Köln, der Neuen Philharmonie Westfalen und dem Sinfonieorchester Müns­ter. Seit 2002 ist Peter Roth Trompeter im WDR Sinfonieorchester Köln. Neben seiner Tätigkeit im Orchester spielt Roth in verschiedenen Blechbläser-Ensemles.

Markus Lehnert (Orgel) wurde 1968 in Schaffhausen/ Saar geboren. Er studierte in Saarbrücken Katholische Kirchenmusik. Parallel hierzu studierte er Musikerziehung und schloss dieses Studium mit einem staatlichen Diplom ab. Seit 2000 ist Markus Lehnert Kantor an St. Nikomedes in Steinfurt.

Erstmalig wird der WDR das Konzert mitschneiden und zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Hörfunkkanal WDR 3 ausstrahlen.

Karten für dieses Neujahrs-Konzert sowie für die weiteren Schöppinger Konzerte der ersten Jahreshälfte 2018 sind ab sofort bei Schreibwaren Richler, 02555 / 664, für 10 Euro erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten 14 Euro, Schüler haben wie üblich freien Eintritt.

Weitere Infos gibt es unter www.schoeppinger-konzerte.de .

Werbung