22
Di, Mai

Wettbewerb Jugend musiziert

Die Teilnehmenden Konstantin Hans Müller (10 Jahre) und Mieke Gaßel (8 Jahre) mit ihrer Klavierlehrerin Birgit-Christinde Göbel. Foto: Musikschule

Steinfurt

Steinfurt/Münster. Vor Kurzem fanden die regionalen Wertungsspiele des 55. Wettbewerbs Jugend musiziert in Ahlen, Ibbenbüren, Greven und Münster statt. Die Teilnehmenden des KulturForumSteinfurt konnten sich mit hervorragenden Leistungen gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurden zum größten Teil sogar zum nordrhein-westfälischen Landeswettbewerb weitergeleitet.

Die Ergebnisse im Detail:

• Johanna Nienau, Querflöte (Klasse Lioba Doman-Koch), Birgit-Christine Göbel, Klavierbegleitung – Altersgruppe IV: Erster Preis mit 24 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb.
• Merle ten Hagen, Querflöte (Klasse Christoph Bumm-Dawin), Martijn Blaak, Klavier – Altersgruppe V: Zweiter Preis mit 20 Punkten
• Sebastian Baum, Saxophon (Klasse Jörg Hemker), Erdmute Eicker, Klavierbegleitung – Altersgruppe V: Erster Preis mit 24 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb
• Jonathan Thierhoff, Fagott (Klasse Arndt Winkelmann), Erdmute Eicker Klavierbegleitung – Altersgruppe III: Erster Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb
• Mieke Gaßel und Konstantin Hans Müller, Klavier (Klasse Birgit Christine Göbel) – Altersgruppe 1b: Erster Preis mit 25 Punkten – Maximalpunktzahl, in dieser Altersgruppe gibt es noch keine Weiterleitung.

Die starken Resultate beim Regionalwettbewerb belohnen nicht nur die Schüler, sondern gleichermaßen auch die qualifizierte Arbeit und das außergewöhnliche Engagement der Musikschullehrkräfte, den Klavierbegleiterinnen sowie den Eltern, die in einer langen Phase mit Rückhalt, Stärke und Mut hinter den Schülern stehen.

Die feierliche Urkundenübergabe findet im Rahmen eines Preisträgerkonzerts am 18. Februar (Sonntag) um 11 Uhr in der Aula des Gymnasium Arnoldinum, Pagenstecher Weg 1 in 48565 Steinfurt statt.

Der Eintritt ist frei.

Werbung