23
Sa, Jun

Für die Umwelt – für die Zukunft

Unternehmer, Versorger und Verwaltung – für die Zukunft ziehen alle an einem Strang. Foto: Simone Friedrichs

Steinfurt

Steinfurt (sf). Bereits zum 14ten Mal wird am kommenden Wochenende (3. und 4. März) zu den Steinfurter Energiespartagen eingeladen. Rund um das Autohaus Willbrand wird sich alles tummeln, was mit dem Thema Umwelt, Klimaschutz und Energieeffizienz zu tun hat.

Gastgeber Günther Willbrand zweifelt nicht daran, dass es wieder eine „Volle Hütte“ gibt, denn die Resonanz auf das einzigartige Angebot war schon in den Vorjahren sehr gut. „Einzigartig sind die Steinfurter Energiespartage deshalb, weil wir so ein tolles Rahmenprogramm haben.

Für Jung und Alt gibt es jede Menge Unterhaltung, Musik und Mitmachangebote“, betont Steinfurts Klimamanager Lorenz Blume, der übrigens von Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und allen Beteiligten für seinen tollen Job gelobt wurde. Zum Programm gehören außerdem sehr interessante Fachvorträge zum Thema Klimawandel und Energieeffizienz an beiden Tagen.

Günther Willbrand, der die Veranstaltung schon begleitet hat, als sie noch im Zelt hinter dem Heimathaus stattfand, freut sich besonders, dass das Interesse schon im Vorfeld so groß ist. „Wir bekommen viele Anfragen und können so immer neue Partner mit ins Boot holen, so zum Beispiel die Fachhochschule und Interessenten aus den Kreisen Coesfeld, Borken und Münster.“

Insgesamt 37 Aussteller sind mit ihren Informationen und Produkten vor Ort.

Werbung