21
Sa, Jul

Neue Medieninsel

Cornelia Eissing, Rainer Nix und Stephan Runde präsentieren die neue Medieninsel. Foto: privat

Steinfurt

Steinfurt. Gestiftet von der Kreissparkasse Steinfurt präsentierte das Team dem Stadtbücherei Steinfurt der Öffentlichkeit eine neue „Medieninsel“. Dort finden 430 Kinder-Hör-CDs Platz. Kreissparkassen-Regionaldirektor Stephan Runde freute sich gemeinsam mit der stellvertretenden Büchereileiterin Cornelia Eissing und dem Fördervereinsvorsitzenden Rainer Nix über diese neue Attraktion.

Sie steht Kindern und ihren Eltern, bestückt mit zahlreichen neuen CDs, im Erdgeschoss der Bibliothek zur Verfügung.

„Der Trend zu Hör-CDs ist nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern und Jugendlichen aktuell besonders stark“, so Eissing. Neben DVDs in komfortablen Drehtürmen werden jetzt auch die CDs zeit- und kindgemäß zum Verleih angeboten. „Der Umgang mit digitalen Medien hat in der Bücherei einen besonderen Stellenwert“, sagt Leiter Kaj-Jürgen Dönneweg. Zwar gebe es über zahlreiche kostenpflichtige Internet-Plattformen die Möglichkeit, sich Hörspiele oder auch Videofilme herunterzuladen, doch seien CDs als Datenträger weiterhin beliebt. Sie werden besonders von Kindern gern kostenfrei ausgeliehen. „Dabei spielt es keine Rolle, ob die Mädchen und Jungen in Burgsteinfurt, Borghorst, Wettringen, Horstmar, Laer oder im Umland des Kreises Steinfurt leben“, hebt Dönneweg hervor.

Die Stadtbücherei sei für alle Kinder da, bis zu 18 Jahren könne kostenfrei ausgeliehen werden. Lediglich für die Anmeldekarte ist eine kleine Gebühr zu entrichten.

Die Stadtbücherei steht allen interessierten Kindern und Jugendlichen während der Öffnungszeiten von Dienstag bis einschließlich Samstag zur Verfügung.

Werbung