22
So, Jul

„Schmacht“ in Dumte

Bullemänner und Dumter Schützen mit Schmacht – was könnte besser zusammen passen? Fotos: Veranstalter

Steinfurt

Borghorst. Die Dumter Schützengesellschaft ist ein heiteres Völkchen. Damit es zum Schützenfest in Dumte noch heiterer wird, kommen am 9. Mai (Mittwoch) um 20 Uhr die „Bullemänner“ aufs Festzelt an der Dumter Schule und stellen fest, dass sich in Westfalen, ihrer Heimat, mächtig was tut. Weltbewegendes nämlich!

Was? In der Provinz? Ja sicher! Wer hatte jemals von Nazareth gehört, bevor Jesus dort aufkreuzte? Vom Arsch der Welt bis zum Nabel des Universums ist es nur kurz um die Kurve. 

Die Bullemänner haben Geschichten aus dem Alltag auf der Pfanne – aus Getränkeshop, Doppelhaushälfte und Ackerfurche: Das große Bangen vor dem Schützenfest zum Beispiel – es kann ja nur einer regieren. Meistens will auch nur einer. Aber das Drama, wie der das dann erleidet, was er nicht erkämpfen musste, das ist ganz großes Gefühlskino!

„Schmacht“ ist ein Mix aus Musik, Comedy, Kabarett und Theater. Mit zarten Filetspitzen, deftiger Hausmannskost, satirischen Sahneschnittchen und sinnfreiem Quatsch mit Sauce: abwechslungsreich, prall und saukomisch. „Ein Abend, der dem Zuschauer Schmacht nach mehr macht!“

Einlass am 9. Mai (Mittwoch) ist ab 18.30 Uhr auf dem Festzelt der Dumter Schützengesellschaft an der Grundschule Dumte, Dumte 12, in Borghorst. Tickets gibt es im Vorverkauf für 22 Euro bei der VR-Bank Borghorst, Müns­terstraße 61; im Hotel Lindenhof, Dumter Straße 62 in Borghorst und im Café am Markt in Burgsteinfurt.  Karten können auch per E-Mail bestellt werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt im Internet: www.dumte.de.

Werbung