Auf der Friedensreiterroute

Mit dem Rad in die Ferienfreizeit – Spaß, Sport, Kultur und ein bisschen Abenteuer. Foto: privat

Steinfurt

Ochtrup. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Radtour vom 20. bis 23. Augst mit dem Jugendcafé Freiraum geben. Im Rahmen des Kulturrucksack kooperiert das Ochtruper Jugendzentrum mit dem Jugendzentrum Jakobi aus Rheine, welches sich in diesem Jahr für die Organisation verantwortlich zeichnet.

Ein Betreuerteam mit Mitarbeitern aus beiden Häusern wird die Tour begleiten. In diesem Jahr führt der Weg über die Friedensreiterroute zwischen Münster und Osnabrück. Das Angebot wendet sich an Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 14 Jahren. Auf einer viertägigen Radreise machen sich die Radler auf den Weg, um Kultur im und um den Kreis Steinfurt zu entdecken.

Gemeinsam mit Gleichaltrigen aus Rheine wird die Gruppe die historischen Stadtkerne und Rathäuser von Münster und Osnabrück erkunden und kreativ an das Thema Frieden herangehen. Wie immer auf den Radreisen übernachten die Radler in Pfarrheimen und Jugendzentren, mitgenommen werden müssen ein verkehrs- und pannensicheres Trekking-rad, Fahrradhelm, geeignete Fahrradgepäcktaschen, Schlafsack und Isomatte sowie praktische Kleidung. 

Ein Vortreffen mit Eltern findet am 10. Juli (Mittwoch), um 18.30 Uhr im Jugendzentrum Jakobi in Rheine statt. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro zuzüglich Taschengeld.  Ansprechpartner im Jugendcafé Freiraum, Marienstraße 3 in Ochtrup ist Jörg Eßlage, Telefon 02553 / 5886.


Anzeige