Die Reise zum Mond

Foto: privat

Steinfurt

Horstmar. Am Freitag (24. Januar) wird im St. Gertrudis-Haus, Bischofsweg 6, ein Bild- und Filmvortrag mit dem Thema „1969 bis 2019 – 50 Jahre Mondlandung, Die Apollo-Mond-Missionen 1969 bis 1972“ mit Amateurastronom Hans-Georg Pellengahr aus Laer angeboten. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Zuschauer schauen Apollo-11-Kommandant Neil Armstrong bei der ersten Mondlandung am 20. Juli 1969 über die Schulter und begleiten alle zwölf Apollo-Astronauten auf ihren Mondausflügen. Anhand umfangreichen Bild- und Filmmaterials werden Eindrücke und Ereignisse der Apollo-Mond-Missionen von 1969 bis 1972 in vielen interessanten Geschichten sowie weitgehend unbekannten Details erlebt. 2012 hat ein NASA-Mondorbiter die Apollo-Landeplätze in nur 20 Kilometern Höhe überflogen und fotografiert.

Hochauflösende Bilder lassen auf die Startplattformen der Landefähren und die teilweise noch heute funktionierenden Experimentalaufbauten hinunterblicken. Sogar die Fuß- und Fahrzeugspuren der Astronauten sind zu erkennen.


Anzeige