Ein Lastenrad für mehr Klimaschutz

Foto: Simone Friedrichs

Steinfurt

Ein Lasten-E-Bike für die mobile Jugendarbeit  in Steinfurt bekamen nun die Streetworker um Jan Steinmüller (auf dem Rad). „Wir wollen Klimaschutz auch vorleben. Da können wir nicht immer mit einem Bulli vorfahren“, sagt Steinmüller aus Überzeugung.

Als er das Konzept für das Lastenrad mit zugehörigem Fördertopf „Emissionsarme Mobilität“ bei der Stadt einreichte, war es denkbar knapp, denn da gab es noch bis zu 70 Prozent vom Land NRW. Klimaschutzmanager Simon Möser (li.) und die Verwaltung reagierten fix und die Förderung wurde tatsächlich bewilligt.

Mit dem Lasten-E-Bike können nun verschiedene Aktionen der mobilen Jugendarbeit, zum Beispiel die Sommer-Skate-Schule und Events, klimaneutral bedient werden. Die Ferien-Camping-Tour wird ebenfalls ohne herkömmliche Kfz durchgeführt. Darüber freuen sich auch Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Steinfurts Umweltschutzbeauftragte Leonie Bremer (re.). 


Anzeige