Steinfurt feiert mit viel Musik und Bier

Marcel ter Steege, Werksleiter der Rolinck-Brauerei, Berthold Probst für die Burgsteinfurter Werbegemeinschaft)und Marion Kessens von SMarT (v.l.) freuen sich auf einen schönen Erntedankmarkt. Foto: sf

Steinfurt

Die Werbegemeinschaft Burgsteinfurt lädt in Kooperation mit Steinfurt Marketing und Touristik (SMarT) nach einer gefühlten Ewigkeit wieder zum Erntedankmarkt ein. Am kommenden Sonntag (10. Oktober) werden von 10 bis 18 Uhr über 60 Aussteller in der historischen Innenstadt von Burgsteinfurt ihre Waren anbieten.

 

 

Und auch die Burgsteinfurter Kaufmannschaft freut sich auf viele Besucher, denn die Ladentüren dürfen ab 13 Uhr geöffnet werden. „Dafür, dass wir erst so spät mit der Planung beginnen konnten, haben wir ein tolles Programm auf die Beine gestellt“, lobt Berthold Probst von der Werbegemeinschaft alle Beteiligten. „Auch die Unterstützung von Seiten der Stadt Steinfurt hat uns da sehr geholfen“, betont dazu Marion Kessens, die als SMarT-Chefin zum ersten Mal mit im Boot sitzt.

Nachdem der Italienische Abend so etwas wie eine Premiere nach Corona in Sachen Stadtfest und sehr erfolgreich gewesen sei, habe man sich entschieden, den beliebten Traditionsmarkt tatsächlich stattfinden zu lassen. Jahrelang fand der Erntedankmarkt am 3. Oktober statt. Da aber an Feiertagen nicht mehr geöffnet werden darf laut reformiertem Ladenschlussgesetz, musste das Stadtfest um eine Woche verschoben werden. „Es haben sich aber gerade in den vergangenen Tagen noch ganz viele Aussteller angemeldet, die noch mitmachen wollten“, erklärt Marion Kessens. Somit können sich die Besucher am Sonntag auf eine schöne Mischung freuen. Ab 10 Uhr sind die Stände der Aussteller in der Innenstadt aufgebaut. Wie es die Tradition vorsieht, wird der Markt mit dem Einzug der Friedenauer Kötterfamilie samt Erntewagen, Erntekrone und Spielmannszug um 11 Uhr eröffnet.

Von offizieller Seite wird Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer die Grußworte sprechen. Für die musikalische Unterhaltung wird eine Bühne vor der Stadtbücherei aufgebaut. Hier wird am weiteren Vormittag der Friedenauer Spielmannszug musizieren. Nachmittags spielt die Hollicher Blaskapelle auf und gegen Abend werden die Besucher von den 4-Klangfarben unterhalten. Passend zum Erntedank gibt es natürlich viele leckere Angebote wie zum Beispiel Kürbissuppe, Deftiges vom Grill, Flammkuchen oder Spießbraten. Die Restaurants, Kneipen und Cafés rund um den Markt laden natürlich ebenfalls zum Verweilen, genießen und schlemmen ein. Eine bunte Palette mit Kunsthandwerk und Herbstdeko runden das Marktangebot ab. Auch die Blaudruckwerkstatt des Burgsteinfurter Heimatvereins in der Kirchstraße 4 öffnet von 11 bis 18 Uhr und freut sich auf Besucher.
Für Kinder gibt es ebenfalls einige Highlights: Ein Clown wird für strahlende Augen sorgenund es drehen sich zwei Kinderkarussells.

Erntedank Bier

Einen besonderen Höhepunkt des Erntedankmarktes beschert die Rolinck-Brauerei. Mit einer historischen Abfüllanlage werden die Braumeister um Werksleiter Marcel ter Steege vor Ort sein.

Eine limitierte Auflage von 1500 Flaschen Erntedank-Bier werden von den Braumeistern und Auszubildenden frisch von Hand abgefüllt und etikettiert. „Das ist auch eine wertvolle Erfahrung für unsere Auszubildenden“, erklärt Marcel ter Steege. „Die meiste Zeit verbringen sie ja in der großen Produktion. So bekommen sie auch traditionellen handwerklichen Input und Kontakt zum Kunden.“ Abgefüllt wird am Sonntag übrigens naturtrübes Kellerbier in Ein-Liter-Bügelflaschen. „Das besonders gebraute Bier ist nicht lange haltbar, vielleicht bis Ende November“, betont der Krombacher Werksleiter. Die Flaschen mit dem limitierten Etikett sehen natürlich leer im Regal oder als Sammelobjekt super aus, aber sie sind auch Mehrwegflaschen und können wieder abgegeben werden.“

Von Simone Friedrichs

Hygienekonzept

Natürlich mussten die Organisatoren auch für den Erntedankmarkt ein Hygienekonzept genehmigen lassen. Es besteht zwar keine offizielle Maskenpflicht draußen auf dem Markt, trotzdem werden alle Besucher gebeten, medizinische Masken zu tragen, insbesondere an den Ständen und in Warteschlangen. Zudem müssen Besucher des Marktes geimpft, genesen oder getestet sein. Es wird keine Einlasskontrolle geben, aber ein externer Dienstleister wird stichprobenartige Kontrollen durchführen. Das Testzentrum in der Elefanten-Apotheke ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


Anzeige