Reit- und Fahrverein besuchte Kinder

Mit weihnachtlich geschmückten Kutschen des RFV Borghorst rückten Nikolaus und Knecht Ruprecht aus. Foto: privat

Steinfurt

Borghorst. Staunend öffneten viele Kinder am vergangenen Sonntag die Tür, denn es stand hoher Besuch auf der Fußmatte: Der Nikolaus begleitet von Knecht Ruprecht kam vorgefahren in geschmückten Kutschen.

Organisiert wurde die Aktion vom Reit-und Fahrverein Borghorst, angenommen wurde sie zahlreich von begeisterten Familien, die ihren Kleinsten eine besondere Freude bereiten wollten. Im Vorfeld galt es viel vorzubereiten: sämtliche Süßigkeiten-Abteilungen umliegender Supermärkte wurden geplündert, die Kutschen gewaschen und geschmückt, die Pferde und ihr Geschirr geputzt, Routen geplant und die Familien informiert.

Besondere Freude zeigten die 15 Kinder der Asylbewerber am Wilmsberger Weg. In Zusammenarbeit mit Leonie Frenkert-Ghazi konnten diese Kinder besonders überrascht werden.


Anzeige