NDB gibt Sondervorstellung für Senioren

Foto: privat

Steinfurt

Das Bühnenbild steht, das Lampenfieber steigt. Das Ensemble der Niederdeutschen Bühne in der Burgsteinfurter Schützengilde arbeitet in seinen letzten Proben vor den Aufführungen ihres neuen Vierakters „Opa mäk, wat he will“ noch einmal am Feinschliff ihres Theaterspiels.

Premiere ist am Samstag (12. November). Zwei weitere Vorstellungen am 15. und 18. November (Dienstag und Freitag), alle um 20 Uhr im Martin-Luther-Haus, folgen. Der Eintritt kostet zehn Euro. Dafür, verspricht die Laienspielschar, gibt es einen ganzen Abend mit bester plattdeutscher Unterhaltung, so wie sie die NDB seit Jahrzehnten in mittlerweile 33 vorausgegangenen Stücken geboten hat. Eine Neuauflage gibt es auch für den beliebten Seniorennachmittag, der am 19. November (Samstag) um 14 Uhr (Einlass: 13.30 Uhr) beginnt. Zunächst werden Kaffee und Kuchen serviert. Die Aufführung schließt sich um 15 Uhr an. Karten für diesen Nachmittag gibt es für 16 Euro. Der Vorverkauf für alle Vorstellungen findet beim Raumausstatter Hinsenkamp, Steinstraße 21, statt. Karten aus dem Vorverkauf 2020, die noch nicht zurückgegeben worden sind, behalten ihre Gültigkeit.


Anzeige