15
Di, Okt

Willkommen auf der Salzbergener Herbstkirmes!

In Salzbergen geht‘s rund und es wird Kirmes gefeiert am kommenden Wochenende. Foto: Gemeinde Salzbergen

Niedersachsen

Salzbergen. Ab Samstag (12. Oktober) heißt es wieder für drei Tage „Einsteigen, gleich geht’s los, neue Runde, wir starten, ab geht’s“ in Salzbergens Ortskern. Dann öffnet die traditionelle Herbstkirmes bis zum 14. Oktober ihre Pforten für Groß und Klein.

Besucher können sich auf Kirmes-Klassiker wie Auto­scooter, Musikexpress, Breakdance, aber auch auf neue rasante Fahrgeschäfte wie „Disco-Swing“ und „Devil-Dance“ sowie auf Kirmes-Leckereien und vor allem viel Spaß an den zahlreichen Ständen, Los- und Schießbuden freuen. Die Luft wird an diesen Tagen von allerlei Gerüchen erfüllt sein: herzhaft, würzig, süß. Gebrannte Mandeln hier, gebratener Fisch dort. Auch die örtliche Gastronomie bietet leckere und süffige Spezialitäten an.

Los geht’s am Samstag bereits um 15 Uhr. Offiziell eröffnet die Kirmes am Samstag­abend um 18 Uhr im Festzelt in der Bahnhofstraße mit feierlichem Fassanstich durch Bürgermeister Andreas Kaiser. Auch in diesem Jahr verlost die Gemeinde Salzbergen in Zusammenarbeit mit den Schaustellern mehrere „Salzbergener Chips-Tüten“, die Fahrchips im Wert von etwa 30 Euro enthalten und auf der Salzbergener Kirmes direkt eingelöst werden können.

Im Vorfeld erfolgt bereits die Ausgabe von Teilnehmerkarten in den örtlichen Kindergärten und Grundschulen, welche dann am Samstag ausgefüllt mitgebracht und in die große Lostrommel eingeworfen werden können. Damit auch Gäste von auswärts die Chance haben, eine „Salzbergener Chips-Tüte“ zu gewinnen, werden an dem Kirmesabend noch zusätzliche Karten zum Ausfüllen vor Ort ausgelegt.
Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Daten werden nur zur Abwicklung des Gewinnspieles verwendet. Sollte ein Gewinner während der Verlosung nicht anwesend sein, verfällt der Gewinn für ihn. Es wird neu ausgelost.

Weiter geht das bunte Kirmestreiben am Sonntag. Die örtlichen Händler laden zu einem gemütlichen Einkaufsbummel von 13 bis 18 Uhr ein. Anschließend lohnt es sich, in eines der zahlreichen örtlichen Cafés und Restaurants einzukehren und den Tag ausklingen zu lassen.

Der Kirmesmontag steht ganz im Zeichen der Familie. Mit familienfreundlichen Preisen an den Fahrgeschäften und Spielbuden macht Kirmes gleich noch mehr Spaß. Ein weiteres Highlight am Kirmesmontag ist der traditionelle Tanz für Jung und Alt im Festzelt. Hier kann ab 14 Uhr ausgelassen gefeiert werden. Die innerörtliche Bushaltestelle „Am Bahnhof“ ist während der Kirmestage wieder in der Lindenstraße am Bahnhofstunnel zu finden. Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit.


Anzeige