Ehrenamtspreis verliehen

Zehn Preisträger freuten sich über die Anerkennung des ehrenamtlichen Einsatzes und nahmen den Ehrenamtspreis in einer Feierstunde entgegen. Foto: Samtgemeinde Spelle

Niedersachsen

Spelle. Dank der Initiative der Dr. Bernard Krone-Stiftung konnten Martin Büers aus Spelle, die Volleyballabteilung des SC Spelle-Venhaus, die Handarbeitsgruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Spelle, die Jugendfeuerwehr Spelle, das Jugendheimteam aus Varenrode, die Schlepperfreunde Schapen, die Ideenwerkstatt Schapen, das Jugendforum aus Schapen, der Sportverein Blau-Weiß Lünne und Andrea Wassenberg für die Chorarbeit in Lünne den Ehrenamtspreis der Samtgemeinde Spelle in Empfang nehmen.

„Ohne sie ist vieles nicht möglich. Erst die ehrenamtlich Engagierten einer Kommune machen diese lebens- und liebenswert. Sie halten die Gesellschaft zusammen“, betonte Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und eröffnete die Feierstunde der Preisverleihung. Nach der Beratung einer Jury wurden von 18 eingereichten Vorschlägen zehn Preisträger bestimmt. „Erstmalig ist auch eine Einzelperson ausgewählt worden“, erklärte Spelles Bürgermeister Andreas Wenninghoff. 

Martin Büers aus Spelle setzt sich mit einem unermüdlichen Einsatz für Umwelt und Natur ein. „Über diese Ausnahme musste nicht lange diskutiert werden“, waren sich die Jury-Mitglieder schnell einig. Die einzelnen Vereine und Gruppen stellten die bisherige Arbeit ausführlich vor und gaben einen Einblick in geplante Projekte. „Im Bereich des Ehrenamtes ist jeder Euro gut angelegt. Von jedem Einzelnen wird eine hervorragende und vorbildliche Arbeit geleistet. Diese ist in der heutigen Zeit schon längst nicht mehr als selbstverständlich anzusehen. Bitte gebt diesen Dank an eure Mitglieder weiter“, gratulierte Bernard Krone allen Preisträgern.

Ein besonderer Dank gilt der Dr. Bernard Krone-Stiftung, die jährlich den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preis zur Verfügung stellt. Für den feierlich-musikalischen Rahmen sorgten Diana Luft und Lina Hammerschmidt von der Musikschule des Emslandes mit beeindruckender Klavierbegleitung.


Anzeige