Neue Schützenkönige regieren in Spelle

Das Bild zeigt (v.l.) Matthias und Ingrid Wilmes sowie Annika Kuper und Dennis Surmann. Foto: privat

Niedersachsen

Spelle. Kürzlich hat der St. Johannes Schützenverein Spelle e.V. von 1798 wieder sein Schützenfest gefeiert. Beim spannenden Königsschießen konnte in der Kategorie „Alter König“ Matthias Wilmes die Königswürde erringen, während sich Dennis Surmann in einem sehr langen und am Ende engen Stechen in der Kategorie „Junger König“ durchsetzte.

Matthias Wilmes erwählte seine Ehefrau Ingrid zur Königin. Dennis Surmann wurde von Annika Kuper auf den Thron begleitet. Die Majestäten werden als Jubelkönige den Festumzug am 6. Mai 2023 bei der Feier zum 225-jährigen Bestehen des St. Johannes Schützenvereins Spelle anführen.

Des Weiteren konnte der 1. Vorsitzende Bernard Krone zu Beginn des Schützenfestes zahlreiche Schützenbrüder mit den errungenen Schießorden auszeichnen. Nach dem Umzug durch Spelle stand die Jubilarehrung im Festzelt auf dem Programm. Dabei sind August Vehr für 75-jährige und Walter Rauen für 70-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein geehrt worden.

Zahlreiche weitere Schützenbrüder reihten sich durch ihre Mitgliedschaft von 50 und 60 Jahren in die Jubilarriege ein. Der zweite Schützenfesttag begann mit dem Kirchgang und dem Umzug zum Schießstand, wo erfolgreich um die Königswürde gerungen wurde. Den Abschluss des stimmungsvollen Festes bildete der Königsball, der in diesem Jahr von der Band „Seven Beats“ musikalisch begleitet wurde.


Anzeige