Dr. Gravely und sein Geheimnis

Foto: ThinkFun-Verlag

Spieletipp

Rheine (isr). Kennt ihr Dr. Gravely? Nein? Nun – ihr werdet ihn kennenlernen. Ob das zu eurem Vorteil sein wird? Das kommt ganz auf euch an. Aber Spaß machen wird die Begegnung mit Sicherheit.

Wer „Escape the room – Das Geheimnis des Refugiums von Dr. Gravely“ spielt, wird zurückgeschleudert ins Jahr 1913. Die Gruppe von drei bis acht Spielern, die dieses Spiel beginnt (es klappt übrigens auch ganz hervorragend alleine), hat einen Gratis-Aufenthalt im Foxcrest Refugium des Doktors gewonnen. Es ist eine Art Kuranstalt mit Erholungsmöglichkeiten. Zumindest steht es so im Prospekt. Vor Ort merkt ihr schnell: Hier ist nicht alles, wie es sein sollte. Ihr stoßt auf spannende Räume, sprich: bunte Umschläge, in denen sich allerlei Aufgaben und Rätsel verbergen, die es zu lösen gilt.

Könnt ihr aus dem Refugium entkommen, indem ihr die wundersamen Machenschaften des Doktors aufklärt?
Kombinationsgabe ist hier vonnöten, um das atmosphärisch dichte Szenario in vollen Zügen genießen zu können. Kreative und clevere Spieler ab 13 Jahren kommen hier voll auf ihre Kosten. Eine Anleitung zum „Rückbau“ des Spielmaterials gibt es auf der Homepage des ThinkFun-Verlages – ebenso wie allerlei Tipps zum Lösen der Rätsel. „Escape the Room – Das Geheimnis des Refugiums von Dr. Gravely“ gibt es derzeit ab 17,49 Euro.


Anzeige