18
So, Nov

Doppeltes Lottchen: Stifler und Sheldon

Das ist Stifler, einer der beiden Zwillinge, die in der Nähe der Ledder Werkstätten ausgesetzt wurden Foto: Tierheim Lengerich

Tierwelt

Lengerich. Heute suchen gleich zwei „Katzen der Woche“ ein neues Zuhause. Die beiden sind laut den Findern in der Nähe des Tierheims im Bereich der Ledder Werkstätten gemeinsam in einem Körbchen abgestellt gewesen.

„Bitte nicht trennen“, stand auf einem beigefügten Zettel, und dazu noch, wie die beiden heißen und dass sie Zwillinge sind. Wie jedes Jahr um diese Zeit gilt, dass das Tierheim mit Katzen gut gefüllt ist und private Tierabgaben deshalb eigentlich nicht möglich sind – alle Jahre wieder... Aber lassen wir die beiden selbst zu Wort kommen:

„Da gucken Sie, was? Und wir erst. Würden Sie aber auch, wenn man sie mal eben – schwuppdiwupp – in eine Kiste stopft, irgendwo abstellt und darauf spekuliert, dass Sie da schon gefunden werden. Gut, hat jetzt mal geklappt. Ist aber nicht die Regel. Aber immer das gleiche Problem. Lebenssituationen von euch Zweibeinern ändern sich, wir sind über und müssen weg. Könnt ihr bitte vorher überlegen, was mit uns passiert, wenn euch mal was passiert? Danke. Und jetzt mal zum Wesentlichen. Wir, Stifler und Sheldon, sind etwa ein halbes Jahr alt, inzwischen entfloht (alter Spitzname: „Flohbombe“) und geimpft. Diese Woche kommt noch die Kastration und dann sind wir klar zum Start ins neue Leben. Wir sind neugierig, spielbegeistert und kuscheln gern. Und würden gerne zusammen ins neue Zuhause einziehen. Zu zweit macht alles doppelt so viel Spaß! Sie werden schon sehen!“

Weitere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter des Tierheims Lengerich unter der Rufnummer 05481 / 4146.


Anzeige