17
Mi, Okt

Bei Aaron entscheidet die Sympathie

Kater Aaron ist im Großen und Ganzen verträglich, kommt aber nicht mit jedem Artgenossen aus. Foto: Tierheim Lengerich

Tierwelt

Lengerich. Heute sucht Kater Aaron ein neues Zuhause. Er war bereits bei netten Leuten untergebracht, kam aber leider mit dem ersten, bereits vorhandenen Kater nicht zurecht. Mit dem jüngeren hatte er keine Probleme.

Weshalb er jetzt nach vielen Versuchen und Ausschöpfung aller Möglichkeiten wieder zurück ins Tierheim musste. Hier ordnete er sich aber problemlos dem „Chef“ im Raum unter. Idealerweise sollte Aaron alleine gehalten werden oder eben mit einer Samtpfote, die sich behaupten kann.

„So was Blödes. Da hat man ein cooles Zuhause mit einem netten Katzenkumpel und alles ist super und dann wohnt da noch so ein Bengel, den man so gar nicht gebrauchen kann. Hat der genervt. Habe ich ihm auch mehrfach erklärt. Beim letzen Mal so deutlich, dass ich jetzt wieder zurück ins Tierheim musste.

Dabei kann ich mit anderen Katzen, ist gar kein Problem. Müssen halt zu mir passen. Ich bin ein netter Kerl, das wir uns da richtig verstehen. Ich mag Kuscheln und so – ehrlich. Nur weil ich mich nicht gleich jedem anbiedere, heißt das ja nicht, dass ich Menschen nicht mag. Glauben Sie nicht?

Dann sollten wir uns unbedingt kennnlernen. Ich kann das Gegenteil beweisen. Lohnt sich. Echt wahr!“ Weitere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter des Tierheims Lengerich unter der Rufnummer 05481 / 4146.


Anzeige