20
Do, Sep

Umba ist superlieb

Der bildschöne Setter „Umba“ braucht möglichst einen netten Garten und Zeit zum Kuscheln.Foto: privat

Tierwelt

Lengerich. Im Tierheim Lengerich ist derzeit auch „Umba“, ein etwa neunjähriger Setter, untergebracht. Die Besitzerin ist erkrankt und wird sich auch nach der Genesung nicht mehr um den Hund kümmern können. Der nette Rüde ist anfangs etwas zurückhaltend, taut dann aber schnell auf und orientiert sich gerne an seinem Menschen.

Er ist ein Sensibelchen und braucht ein ruhiges Zuhause. Mit tobenden Kindern wäre erüberfordert. „Was schreibt man da denn so... In so einer Kontaktanzeige... Neunjähriger ruhiger Setterrüde, wachsam, aber zurückhaltend, sucht umständehalber ein neues Zuhause. Klingt ja nicht so dolle. Vielleicht lieber so: Netter symphatischer Setterrüde, Spaziergang liebend, stubenrein, wachsam, Ruhe gewöhnt, sucht ebensolches zweibeiniges Gegenstück. Ohne Kinder, dafür gerne mit großem Garten und viel Zeit für gemütliche Stunden zu zweit. Doch, so kann man das lassen.

Dass ich anfangs zurückhaltend bin, muss da ja nicht stehen. Dauert ja auch nicht lange, dann orientiere ich mich gerne an meinem Gegenüber, lasse mir den Rücken kraulen, spiele dann sogar ein bisschen und bin „albern“, wie es hier im Tierheim heißt. Das schreibe ich doch auch noch rein. Mit anderen Hunden komme ich zurecht, wenn sie denn ihrer Wege gehen und mich nicht anpöbeln. In dem Fall mache ich dann auch mal den Mund auf. So, ich denke, jetzt habe ich alles. Kann jetzt in die Zeitung, mal sehen, wie viel Fanbesuch ich bekomme.....“

Weitere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter des Tierheims Lengerich unter der Rufnummer 05481 / 4146.


Anzeige