22
Fr, Mär

Es klappert wieder!

Die ersten Störche sind zurückgekehrt. Das Foto wurde aufgenommen am 16. Februar. Foto: Eva Bruns / Naturzoo Rheine

Tierwelt

Rheine. In der Storchen-Kolonie des Naturzoos sind bereits in der ersten Februar-Woche die ersten Storch-Rückkehrer gesichtet worden. Und nun werden es täglich mehr: Derzeit stehen bereits 40 Paare auf den Horsten und beginnen mit den „Ausbesserungsarbeiten“ an den Nestern.

Im Naturzoo ist im Frühjahr und Sommer die wahrscheinlich größte Storchenansammlung in Deutschland ansässig. In der vergangenen Saison wurden 120 nistende Paare gezählt. Ende August waren es inklusive der Jungen über 400 Störche, die sich auf den Weg Richtung Süden machten.

35 Störche verbleiben seit Jahren auch im Winter in Rheine und warten auf die Rückkehr der Artgenossen, die tendenziell immer früher eintritt. Viele Störche führen mittlerweile gar keinen vollen Zug bis nach Westafrika mehr durch, sondern überwintern in Südeuropa oder sogar in heimischen Gefilden. So mag der Rückweg kürzer sein und damit verbunden das Eintreffen früher. Das Klappern zur Begrüßung des Partners und Kennzeichnung des Nestbesitzes leitet die Paarungszeit ein.

Schlupfe von Jungstörchen werden von Mitte März bis Ende April stattfinden.


Anzeige