20
Sa, Jul

Neues von der Katzenhilfe: Erna

Foto: Katzenhilfe

Tierwelt

Zugegeben:  Der rote Body steht ihr gut und sie trägt ihn auch ganz locker – aber auch notgedrungen: Erna hatte sich ihre Kastrationsnaht wieder aufgeknibbelt und musste nachoperiert werden; darum dieser Schutz. Inzwischen ist die OP vergessen und es geht ihr rundherum gut

. Erna kommt aus einer verwilderten Katzengruppe in Steinfurt, ist auch noch manchmal ängstlich, wenn man sie anfassen will. Darum wäre eine Familie mit kleinen Kindern nicht so gut für sie. Ein rotes Katzenmädchen ist übrigens eine Seltenheit.

Meistens sind rote oder rotweiße Katzen nämlich männlich. Erna ist sechs Monate alt. Kastriert, gechipt und geimpft zieht sie in ihr neues Zuhause. In der Pflegestelle hält sie sich sehr gern auf der katzensicheren Terrasse auf. So ein Plätzchen wünscht sie sich auch wieder – und Artgenossen! Erna ist sehr sozial im Umgang mit ihnen; ein Hund ist auch kein Problem für sie. Mehr Infos gibt es in der Pflegestelle bei Ulrike Steimel unter der Nummer 05973 / 909584 oder auf www.katzenhilfe-rheine.de


Anzeige