15
So, Sep

Zwei kerngesunde, aber leider heimatlose Meerschweinchen

Foto: privat

Tierwelt

St. Arnold. Auch Meerschweinchen, Kaninchen und anderen Kleintieren bleibt das Schicksal nicht erspart, dass sie mitunter im Tierheim landen können. Auch Schoki und Caramel haben ihr Zuhause verloren. Ihr Besitzer hat leider eine Allergie entwickelt.

Am 30. Juli wurden die beiden ins Tierheim „Rote Erde” abgegeben. Die beiden Mädels sind etwa ein Jahr alt und zeigen sich recht scheu. Dabei sind sie aber nicht aggressiv oder bissig, sondern einfach nur verängstigt. Man kann sie ohne Weiteres – wenn es sein muss – anfassen und auch hochnehmen. Da es Meerschweinchen wie auch Kaninchen von Natur aus nicht mögen, ständig hochgehoben und herumgetragen zu werden, wäre es schön, wenn sie ein Zuhause finden, wo sie artgerecht gehalten werden.

Sie sind kein Spielzeug und auch kein Kuscheltier für kleine Kinder. Man sollte schon ein wenig Fachwissen haben, wenn man sich diese Tiere als Haustiere halten möchte. Meerschweinchen sind sehr gesellige Tiere, deshalb möchte das Tierheim sie nicht trennen und zusammen vermitteln, gerne auch zu bereits vorhandenen Meerschweinchen. Ausreichend Platz zum Herumflitzen und ein abwechslungsreich gestaltetes Gehege sollten für die neuen Besitzer selbstverständlich sein. Schoki und Caramel würden sich sehr freuen, wenn sie bald den tris­ten Tierheimalltag gegen ein artgerechtes Zuhause eintauschen dürften. 

Wer die beiden kleinen Damen kennen lernen möchte, kann sie im Tierheim besuchen. Weitere Infos gibt es durch die Tierpfleger vor Ort oder vorab unter 05973 / 849. Anzeichen von Krankheiten zeigen sowohl Schoki als auch Caramel keine.


Anzeige