Neues aus dem Tierheim

Foto: privat

Tierwelt

Kater Dali sitzt fast seit einem Jahr im Tierheim „Rote Erde”. Er wurde im Dezember 2018 wegen schlechter Haltung im Tierheim abgegeben. Die anderen Tiere aus der Beschlagnahmung sind bereits vermittelt, nur Dali wartet immer noch. Er war sehr scheu als er ins Tierheim kam und ist es leider heute immer noch.

Beim Fressen lässt er sich aber schon anfassen, das ist ein kleiner Anfang. Deshalb soll Dali auch in ein ruhiges Zuhause vermittelt werden, bei Menschen, die ganz viel Geduld mit ihm haben. Er braucht einfach viel Zeit und viel Liebe. Es nützt nichts, ihn zu bedrängen, das wäre kontraproduktiv. Vielleicht wäre es gut, wenn schon eine liebe Katze im neuen Zuhause wohnte, die ihm zeigt, dass er keine Angst zu haben braucht. Dali versteht sich nämlich sehr gut mit anderen Katzen. Er ist zirka zwei Jahre alt und kastriert. Bisher hat er nur in der Wohnung gelebt.

Sollte er Freigang bekommen, dann nur, wenn eine feste Bindung zu den neuen Besitzern aufgebaut werden konnte. Im Tierheim wünscht man sich, dass Dali in diesem Jahr sein erstes richtiges Weihnachtsfest mit seiner neuen Familie erleben darf. Alle drücken ihm ganz fest die Daumen, denn gerade diese Tiere, die sich nicht in den Vordergrund drängen, haben es oft sehr schwer bei der Vermittlung und werden leider viel zu häufig übersehen. Wer möchte Dali ein liebevolles Zuhause geben? Weitere Infos gibt telefonisch unter 05973 / 849. 


Anzeige