18
Do, Okt

Anrufe von Verstorbenen

Foto: Goldmann-Verlag

Lesefutter

(isr) Coldwater ist eine Kleinstadt wie jede andere Kleinstadt auch. Ruhig, im Prinzip ein wenig langweilig. Bis zu dem Tag, an dem Einwohner plötzlich Anrufe von Verstorbenen bekommen. Coldwater rückt in den Fokus der Medien, jeder spricht von einem göttlichen Wunder.

 

 

Wirklich jeder? Nein. Pilot Sully Harding will beweisen, dass die „Himmlischen Telefonate“ nichts weiter sind als ein riesengroßer Schwindel. Doch sind sie das wirklich? Das zauberhafte Buch „Das Wunder von Coldwater“ von Mitch Albom, der schon mit „Dienstags bei Morrie“ oder „Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen“ beeindruckende Klassiker schuf, ist sehr kurzweilig geschrieben, regt zum Nachdenken über das Leben und den Tod an und ist sehr empfehlenswert.

Es ist als Taschenbuch im Goldmann-Verlag erschienen, hat 336 Seiten, die ISBN 978-3-442-48426-3 und kostet 8,99 Euro.


Anzeige