17
Fr, Aug

Über die Weiblichkeit

Foto: Rowohlt-Verlag

Lesefutter

Bereits das erste Buch „Die Fettlöserin“ war ein Bestseller. Jetzt legt Nicole Jäger nach und geht mit ihrem neuen Titel „Nicht direkt perfekt“ noch einen Schritt weiter. Gnadenlos offen schreibt sie über den Wahnsinn, mit dem Frauen alltäglich konfrontiert werdem – und bricht dabei mit den Tabus rund um den weiblichen Körper.

Ein Buch über alle Facetten der Weiblichkeit. Den schönen, weniger schönen und manchmal auch absurden. Ein Buch über Beziehungen, Sieben-Achtel-Hosen, Diät-Shakes, die nach Ochsenschwanzsuppe schmecken, das eigene Spiegelbild – und über das permanente Gefühl, nicht perfekt zu sein. Warum scheitern Frauen immer wieder an den eigenen Ansprüchen? Und warum ziehen sie alle beim Sex den Bauch ein? Nicole Jäger findet: Jede Frau hat das Recht auf ein positives Körpergefühl, auf Weiblichkeit und aufs Glücklichsein. Ein Blick aufs Frausein aus der Sicht einer dicken Frau. Witzig, unverblümt und schonungslos ehrlich: 100 Prozent Nicole Jäger!

„Nicht direkt perfekt – Die nackte Wahrheit übers Frausein“ von Nicole Jäger ist im Rowohlt Polaris-Verlag erschienen, hat 288 Seiten, die ISBN 978-3-499-63283-9 und kos­tet 14,99 Euro.