19
Do, Jul

Liebe

Foto: Rowohlt-Verlag

Lesefutter

„Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann entscheide dich immer für den zweiten, denn er hätte niemals dein Herz erobert, wenn der erste der Richtige gewesen wäre“ – so lautet ein Zitat von Johnny Depp.

Was aber, wenn du beide zur gleichen Zeit kennenlernst? Was, wenn es zwei Menschen sind, die eine große Last mit sich tragen? Eine Last, die sie wie ein unsichtbares Band miteinander verbindet? Wenn dein Herz dich zu beiden zieht, wen würdest du wählen? Denjenigen mit den körperlichen oder denjenigen mit den seelischen Wunden?

Würdest du dich entscheiden, wenn du wüsstest, welche endgültigen Konsequenzen deine Wahl mit sich bringt? „Die Endlichkeit des Augenblicks“ von Jessica Koch ist eine Geschichte über vergebene Chancen. Eine Geschichte über das Trugbild des ersten Moments. Eine Geschichte über die Endlichkeit des Augenblicks. Sie ist als Taschenbuch im Rowohlt-Verlag erschienen, hat 320 Seiten, die ISBN 978-3-499-27423-7 und kos­tet 9,99 Euro.