Burger mit Sauerkraut

Foto: djd-mk/Hengstenberg GmbH & Co. KG

Rezepte

Zutaten für 4 Portionen: 4 Burger Brötchen, eine Handvoll Rucola-Blätter oder 4 große Salatblätter, 1 große weiße Zwiebel, 2 Ochsenherzentomaten, 800 g Hackfleisch, 400 g Hengstenberg BBQ Kraut, 8 Scheiben Cheddar, 4 EL Hengstenberg Delikatess Senf mittelscharf, 10 bis 20 Hengstenberg Burgergurken-Scheiben, Pfeffer, Salz, etwas Butter

So geht‘s:

Vermischen Sie das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer, dann teilen Sie es in vier gleich große Kugeln. Formen Sie daraus die Burger-Patties im Durchmesser der Brötchen und der gewünschten Dicke. Waschen Sie Salatblätter und Tomaten und schälen Sie die Zwiebeln. Schneiden Sie Zwiebeln und Tomaten in Scheiben – die Zwiebeln lieber etwas schmaler, die Tomaten breiter. Legen Sie die Burger-Patties bei hoher Temperatur und direkter Hitze auf den Grill. Nun die Burger-Patties von einer Seite für zirka zwei Minuten scharf angrillen. Dann die Patties wenden. Kleiner Tipp: Wenn Sie keinen Grill haben, dann braten Sie die Patties in der Bratpfanne bei höchster Hitze scharf an.

Verteilen Sie das BBQ-Kraut auf die Burger-Patties, bedecken das Kraut mit den Käsescheiben. Nun die Patties etwa zwei Minuten auf gewünschter Temperatur weitergaren. Wenn der Käse zerlaufen ist, nehmen Sie sie vom Grill. Während die Patties garen, können Sie die Brötchen mit etwas Butter bestreichen und im Grill oder der Pfanne leicht anrösten. Bestreichen Sie nun die untere Hälfte des Brötchens mit dem Senf, belegen Sie das Brötchen mit Rucola, Tomate und Zwiebel. Auf dieses Gemüsebett kommen jetzt die Burger-Patties.

Zum Abschluss ein paar Hengstenberg Burgergurken auf den Burger legen. Mit dem oberen Teil des Burgerbrötchens den Burger schließen.

Mehr Rezepttipps gibt‘s auf www.hengstenberg.de . 


Anzeige