22
So, Jul

Warning: strpos(): Empty needle in /kunden/427376_48282/webseiten/wirin.de/templates/ja_teline_v/html/layouts/joomla/content/item/default.php on line 34

Pizza Margherita: Die vegane Variante

Foto: TrendXPRESS / Wirths PR

Rezepte

Zutaten für 4 Personen:

für den Pizzateig:
200 g Weizenmehl
100 g Bio-Voll-Soja
(von Hensel Vegi-Kost, Reformhaus)
20 g Hefe
250 ml lauwarmes
Wasser
1/2 TL Meersalz
2 EL Olivenöl
2 EL Quickvital Kräuter italienische Art

für den Belag:
600 g Tomaten
1 EL Olivenöl
250 g veganer Käse
Meersalz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Basilikum, feingehackt

So geht's:

Mehl und Sojamehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung anbringen. Die Hefe hineinbröckeln und mit dem Wasser verrühren. Mit etwas Mehl bedecken und 10 bis 15 Minuten gehen lassen. Dann das Meersalz, das Olivenöl und die Kräuter zugeben und einen glatten, aber nicht zu festen Hefeteig schlagen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen und anschließend in der Größe des Backblechs ausrollen. Das Backblech mit Olivenöl einfetten und mit dem Teig belegen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Tomaten waschen und zusammen mit dem veganen Käse in Scheiben schneiden. Den Teig damit belegen, salzen, pfeffern und das Basilikum darüber streuen. Das Olivenöl darüber träufeln. Die Pizza auf der mittleren Einschubleiste in etwa 15 bis 20 Minuten schön braun backen.

Das ist drin:

Pro Person: 486 kcal (2034 kJ), 18,1 g Eiweiß, 25,6 g Fett, 47,7 g Kohlenhydrate

Tipp:

Zu zäh, zu weich oder einfach nicht zu bändigen. Viele von uns kennen das „Problem Hefeteig“. Reines Sojamehl (von Hensel, Reformhaus) hilft und macht Ihren Pizzateig schön geschmeidig. Idealerweise ersetzen Sie ein Drittel des Mehls durch Sojamehl und lassen den Teig wie gewohnt gehen. Ihre Pizza wird locker-luftig, erhält eine angenehm rus­tikale Farbe und schmeckt auch am nächs­ten Tag noch richtig gut.