Ausstellung von jungen Künstlern im Huck-Beifang-Haus

Titelmotiv von Jordan Ahlers, Steinfurt, sechs Jahre. Foto: Veranstalter

Kultur

Burgsteinfurt. „Jugend gestaltet“, die Wanderausstellung des Kreises Steinfurt mit ausgewählten Bildern von Kindern und Jugendlichen wird zum ersten Mal im Huck-Beifang Haus, Hahnenstraße 8 in Burgsteinfurt, präsentiert.

Der Kunstverein Steinfurt freut sich, vom 3. bis zum 28. November junge Talente in alten Mauern zeigen zu können.

Die ausgewählten Exponate sind von Nachwuchskünstlern aus dem gesamten Kreis. Dabei sind unter anderem viele prämierte Werke der Kunstschule von Brigitte Bäumer „Kreativ – in – Steinfurt“ mit bemerkenswerter Qualität. Auch das Plakatmotiv wurde von einem jungen Talent aus Steinfurt gestaltet.

Die Vielfalt der verschiedenen Techniken ist außerordentlich groß und bewunderungswert. Sie reicht von Fotografie, Acrylmalerei, Farbholzschnitt, Pastellkreide, Collagen, Buntstifte, Aquarellmalerei und vielem mehr. Die Ausstellung beweist, wie wichtig Kunst in diesen schwierigen Zeiten ist für Jung und Alt, den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärkt und Jugendlichen Perspektiven und Alternativen bietet. Die Vernissage findet am kommenden Donnerstag, 3. November, um 17 Uhr statt im Huck-Beifang-Haus und wird von Jonas Timmerhues von der Musikfabrik musikalisch begleitet. Die Ausstellung ist jeden Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet und der Eintritt ist kostenlos.


Anzeige