14
Mi, Nov

TV Emsdetten gewinnt deutlich gegen den TV Großwallstadt

Foto: TVE

Handball

Nach überragender zweiter Hälfte gewinnt der TV Emsdetten am Samstagabend sein Heimspiel deutlich mit 34:25 gegen den Aufsteiger TV Großwallstadt.

Nach einem sehr guten Auftakt und einem 4:0 Lauf zu Beginn, merkte man den Gastgebern in einigen Aktionen noch die Verunsicherung resultierend aus den letzten Wochen an. Die Gäste aus Bayer kamen zunehmend besser in die Partie, holten schnell auf und warfen in der 19. Minute sogar einen 3-Tore-Vorsprung heraus (6:9). Der TV Emsdetten nahm die Auszeit. Daniel Kubes stellte seine Jungs neu ein und brachte mit Jorn Smits einen Halblinken, der mit mächtig Schwung das Angriffsspiel gestaltete. Der TVE egalisierte den Rückstand, konnte aufholen und blieb bis zur Pause an den Großwallstädtern dran. Die Partie war nun ausgeglichen und mit 14:15 ging es in die Kabine.

Und dann ging es ab in der Ems-Halle. Alles was in den letzten beiden Spielen nicht gut funktioniert hatte, war aus den Köpfen der Mannschaft verschwunden. Nach dem zwischenzeitlichen 23:19 in der 39. Minute durch den überragenden Dirk Holzner, setzten sich die Emsdettener immer weiter ab und spielten sich quasi in einen Rausch. Kurz vor Schluss führte die Kubes-Truppe sogar mit 12 Toren, die vom TVG am Ende noch etwas abgeknabbert wurden. Verdient, auch in der Höhe, gewinnt der TV Emsdetten vor gut 1.300 Zuschauern mit 34:25.

Am kommenden Wochenende ist spielfrei in der 2. Handball-Bundesliga. Für den TVE geht es am Dienstag den 30.10. in Hüttenberg weiter. Jetzt heißt es für die Mannschaft sich erstmal zu regenerieren und die positiven Erlebnisse des Spiels aufzuarbeiten und mit in die nächste Partie zu nehmen.

TVE Holzner 10/1, Krings 6/1, Bozovic 6, Smits 4, Franke 3, Dräger 3, Wesseling 2, Weischer, Terhaer, Hübner, Toom, Kuckhermann, Ferjan 2 Paraden, Madert 19/1 Paraden


Anzeige

 


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt