17
Mo, Jun

Hurra, wir bleiben 2. Liga!

Klaus Lammers (Saertex), Merten Krings, Daniel Kubes und Daniel Klumpp (Saertex) freuen sich, dass der Klassenerhalt geschafft ist – auch wenn Merten Krings nun den Verein verlässt. Foto: Tholl

Handball

Emsdetten (sf/at). Heute Abend wird es heiß in der Ems-Hölle: Um 18 Uhr wird das letzte Heimspiel der Saison angepfiffen. Zu Gast ist der HC Elbflorenz 2006 aus Dresden. Natürlich möchten alle Verantwortlichen und vor allem die Spieler ihren Fans ein tolles Handballspiel bieten als Dank für die überragende Unterstützung in der schwierigen Rückrunde.

Aber auch während der Zeit im vergangenen Jahr, in der Coach Daniel Kubes und sein Team viele Langzeit-Verletzte kompensieren mussten, hielten die Fans ihrem Verein immer die Treue. Motiviert aus der letzten Partie gegen Ferndorf wird die Mannschaft bestimmt einen sportlich höchst attraktiven Abend bieten.

Das Rahmenprogramm übernimmt die Verbundsparkasse Emsdetten/Ochtrup: Hüpfburg und Animation laden hier die kleinsten TVE-Fans zum Toben ein. Der TVE-Fanshop erwartet zum Saisonabschluss mit einer Sonderfläche im Eingangsbereich die Besucher. Mit vielen Spezialpreisen möchte das Team der Geschäftsstelle sich bei allen Fans für die Saison bedanken.

So richtig emotional wird es dann aber wohl nach dem Schlusspfiff, wenn es gilt, sechs Spieler zu verabschieden. Kapitän André Kropp wird letztmalig auflaufen und am Samstag seine Karriere beenden.
Nach dem Spiel gibt es in der Halle Gelegenheit für alle, ihre Lieblingsspieler persönlich zu treffen. Der ein oder andere neu-verpflichtete Spieler der kommenden Saison wird auch vor Ort sein.

Trainer Kubes: „Im Spiel gegen Ferndorf haben wir eine unserer besten Saisonleistungen gezeigt. Ich lasse mich überraschen, wie das Spiel am Samstag wird. Aber ich hoffe, dass es ähnlich wird, denn wir wollen unsere Jungs mit einer guten Leistung verabschieden.“ Merten Krings, der nach vier Jahren beim TVE am heutigen Samstag sein letztes Spiel hat, hat dies erst beim letzten Auswärtsspiel so richtig registriert: „Wir waren so sehr im Abstiegskampf, dass ich den Gedanken an den Abschied nicht wirklich zugelassen habe.

Aber nun ist er da – und ich werde sowohl Kubes als auch meine Kollegen und den Team-Zusammenhalt vermissen. Immerhin haben wir vier Jahre zusammen Blut und Wasser geschwitzt. Doch als Profi-Sportler möchte man höherkommen, und diese Chance ergreife ich in Hamm nun“, erzählt Krings. „Für mich war es wichtig, dass der TVE in dieser wirklich schwierigen Saison mit insgesamt fünf Absteigern den Klassenerhalt schafft – und ich freue mich, dass das geklappt hat.“ Auch die „Spaziergang-Gang“– der Zusammenschluss der Spieler, die immer gemeinsam zum Training gehen, wird ihm fehlen, erzählt er mit einem Schmunzeln. „Aber nun stehe ich vor einer neuen Herausforderung – und vorher mache ich Urlaub in Andalusien mit meiner Freundin!“

Klaus Lammers vom Hauptsponsor Saertex ist ebenfalls glücklich, dass der TVE den Klassenerhalt geschafft hat: „Es war eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen und jeder Menge Nervenkitzel – und immer spannend für die Fans. Als Sponsor bleiben wir dem TVE natürlich auf jeden Fall treu und werden die weitere Entwicklung des Vereins unterstützen.“


Anzeige


Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt